Kantonsspital Baden, Fernleitungstrasse

Baden
Gespriesster Grabenbau
Foto © blesshess
Anbindung an Baugrube mit Etage
Foto © blesshess
Richtungsänderung
Foto © blesshess
Fertig eingebaute Tragschicht
Foto © blesshess
Ingenieure
blessHess AG
Standort
Baden
Jahr
2020
Bauherrenvertretung
Enastra AG

Das zukünftige neue Kantonsspital Baden, soll mit einem Fernwärmetrasse erschlossen werden, welches von der bestehenden Energiezentrale gespiesen wird.

Der gespriesste Grabenbau für das Fernwärmetrasse bestehend aus 8 Rohren mit Aussendruchmesser zwischen 25-45cm welches zweilagig verlegt wird erstreckt sich auf eine Länge von zirka 160m. Dazu wird noch ein Hausanschluss für das bestehende Gebäude Wäscherei erstellt. Teilweise waren die Gräben in rund 3.5m tief. Bestehende Leitungen und unterirdische Kanäle mussten mit der zu wählenden Linienführung berücksichtigt werden.

Die Ausführung erfolgt während dem laufenden Betrieb des Kantonsspitals und der angrenzenden Wäscherei sowie parallel zum Neubau des zukünftigen Hauptgebäudes. Die Platzverhältnisse sind sehr beengt und es erfolgten viele Koordinationen.

Dazugehörige Projekte

  • Ausstellung Poetische Räume Strategische Beobachtungen 20 Jahre Architekturbüro Stocker BDA
    Architekturbüro Stocker BDA
  • Umnutzung Spitaltrakt Schützengasse, Riehen
    Kast Kaeppeli Architekten
  • Oberstufenanlage Lachenzelg Zürich
    ADP Architekten
  • Umgestaltung und Renovation Peterskapelle Luzern
    Durrer Architekten
  • Drohnen Reportagen
    Atelier für Architekturfotografie René C. Dürr

Magazin

Andere Projekte von blessHess AG

Wohnüberbauung Minoletti
Kriens
Campus Schindler Werkleitungsreorganisation
Ebikon
Oberstufenschulhaus Horw
Horw
Drei EFH Salzfass
Luzern
Gütschbahn Talstation
Luzern
Kirchenzentrum Uetikon
Uetikon