Maagplatz Zürich

Zürich
© Studio Vulkan
 
 
© Studio Vulkan
 
 
© Studio Vulkan
 
 
© Studio Vulkan
 
 
© Studio Vulkan
 
 
© Studio Vulkan
 
 
© Studio Vulkan
 
 
© Studio Vulkan
 
 
Landschaftsarchitekten
Studio Vulkan Landschaftsarchitektur
Adresse
Zürich
Jahr
2016
Kosten
Vertraulich

Während der Sanierung der Tonhalle findet die Tonhalle-Gesellschaft Zürich in den Maag Hallen eine provisorische Unterkunft. Aus diesem Anlass wurden die Aussenräume rund um den Maagplatz temporär begrünt. Ein grosser Pflanztrog mit neun Metern Durchmesser gibt nun dem Platz eine neue Identität. Drei grosse Ahornbäume ragen heraus und wechseln im Herbst ihre Farbe zu leuchtendem Rot. Verschweisste Spundwände bilden den Pflanztrog. Rückseitig der Halle, an der Naphtastrasse wurde die grosse Blindfassade mit rankenden Kletterpflanzen begrünt. Die grosszügige Fassadenbegrünung besteht aus sechs verschweissten Pflanzentrögen aus Spundwänden und einer Kletterhilfe aus Armierungsgittern. Im Herbst, wenn sich die Blätter in leuchtendes Rot verfärben, bringen sie die blaugrünen Bürofassaden rundherum zum Leuchten.

Verwandte Projekte

Weitere Projekte von Studio Vulkan Landschaftsarchitektur