Musikhaus Kantonsschule Wettingen

Wettingen
Aussenansicht
Foto © Tschudin+Urech AG
Renovierte historische Aussentüre
Foto © Tschudin+Urech AG
Blick in die innere Erschliessung
Foto © Tschudin+Urech AG
Musiksaal Lägern
Foto © Tschudin+Urech AG
Sicht auf das bestehende Mauerwerk im Saal Lägern
Foto © Tschudin+Urech AG
Saal Limmat im Dachgeschoss
Foto © Tschudin+Urech AG
Heizungsinstallationen Saal Lägern
Foto © Tschudin+Urech AG
Renovation des bestehenden Wohnteils
Foto © Tschudin+Urech AG
Renovation des bestehenden Wohnteils
© Tschudin+Urech AG
Situationsplan
Zeichnung © Tschudin+Urech AG
Erdgeschoss
Zeichnung © Tschudin+Urech AG
1. Obergeschoss
Zeichnung © Tschudin+Urech AG
2. Obergeschoss
Zeichnung © Tschudin+Urech AG
Architekten
Tschudin + Urech AG
Adresse
Klosterstrasse 20, 5430 Wettingen
Jahr
2021
Kosten
1 Mio. – 100 Mio.
Stockwerke
1–5 Stockwerke
Bauherrschaft
Immobilien Aargau
Team
Filip Bolt, Hansruedi Urech, Marco Tschudin, Sara Seeberger
Fotograf
Daniel Dubois

Das Musikhaus ehemals Karrenstall an der Klosterstrasse 20 steht auf der Westseite des ehemaligen Zisterzienserklosters abseits von der Klosterstrasse, direkt an der Hangkante. Der rückseitig angrenzende, bewaldete und unzugängliche Abhang führt zur Limmat. Die Hauptfassade des Gebäudes ist nach Südosten orientiert. Der Vorplatz zur Klosterstrasse dient heute als Autoabstellplatz.
Das Gebäude wurde zu Beginn des 17. Jahrhunderts gebaut. Auf der Gerichtskarte von H. Gyger aus dem Jahre 1655 ist das Gebäude bereits vorhanden. Bereits in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts erfuhr der Karrenstall einen ersten Umbau. Diese Umbauten prägen auch die Geschichte des Gebäudes und sind bis heute spürbar.
Mit den diversen Umbauten sind auch völlig verschiedene Nutzungen entstanden. Ursprünglich war das Gebäude ein reiner Wirtschaftsbau. Ende des 18. Jahrhunderts wurde eine Wohnung eingebaut und das Gebäude dient als Bauernhaus. Ab Mitte des 20. Jahrhunderts wurde das ganze Gebäude zum Wohnhaus umgenutzt. Seit 2007 steht der Karrenstall leer und konnte 2019 mit Notmassnahmen gerettet werden.
Nun erhält der Karrenstall seine nächste Nutzung – als Musikhaus für die Kantonsschule Wettingen. Dazu wird ein neuer Treppenkern, als einzelnes Element in den Bestand gebaut. Angegliedert an diese neue Erschliessung liegen zwei grosse Musiksäle. Der Bestand steht bei dem Umbau im Vordergrund. Alle Eingriffe tangieren die bestehenden Mauern möglichst wenig und mit vielen rohen Elementen nähert sich die Materialisierung der muralen Identität des Karrenstalls.

Dazugehörige Projekte

  • Dialogue Center “Przełomy”
    KWK Promes architect
  • Hotel in Czorsztyn
    KWK Promes architect
  • Farmhouse with Lap Pool
    GLUCK+
  • Bar House
    GLUCK+
  • Bronx Preparatory Charter School, Bronx
    GLUCK+

Magazin

Andere Projekte von Tschudin + Urech AG

Sanierung Schloss Lenzburg
Lenzburg