Neubau Haustechnik Eugster

Arbon
Architekten
Forma Architekten AG
Adresse
Im Punt 1, 9230 Arbon
Jahr
2017
Kosten
Vertraulich
Stockwerke
1–5 Stockwerke
Team
Stefan Keller, Patrik Eberhard, Sebastian Hinder

Der neue Industriebau soll als Ausdruck von Selbstbewusstsein und Kompetenz der Firma Haustechnik Eugster AG in Erscheinung treten. Er dient als funktionale und repräsentative Produktionsstätte und ermöglicht zugleich einen werbewirksamen Auftritt des zukunftsorientierten Unternehmens.

Der Baukörper mit Ost- und Westorientierung der Längsfassaden und grossen ausladenden Vordächer erlaubt einen perfekten Warenumschlag und eine repräsentative Parkierung der Firmenfahrzeugflotte. Die gewählte Disposition führt zudem zu einer Gleichstellung der einzelnen Berufsgattungen. So wird eine Diskrepanz zwischen „gehobeneren“ Arbeitsplätzen im Büro und Empfangsbereich verhindert, was sich auch positiv auf die Teambildung innerhalb der Firma auswirken dürfte. Eine Nachhaltige Planung stand stets im Vordergrund sowohl bei der Wahl der Materialien, eine Holzkonstruktion, wie auch beim Energiekonzept. So ist es im Kanton Thurgau der erste Gewerbebau im Minergie A Standard. Hauptdach und Südfassade, sowie die Vordächer mit transluzenten Photovoltaikzellen liefern gar einen Überschuss an Elektrizität. Diese Energie soll für die Firmenfahrzeuge genutzt werden sowie den Kunden während dem Ausstellungsbesuch ein „gratis“ Tanken ermöglichen

Dazugehörige Projekte

  • Haus Zumikon
    sandy brunner Architektur
  • House in a Forest
    Paul Kaloustian Architect
  • Speicherbibliothek - Les archives du future
    Lukas Lenherr Architektur
  • Qingli Hotel
    Elsedesign
  • Linthverwaltung Benken
    Architekturbüro Herbert Bruhin

Magazin

Andere Projekte von Forma Architekten AG

Forum St. Katharinen
St. Gallen
MFH Kräzernstrassse
St. Gallen
Umbau „Neue Stadtschulen“ - Lernort St. Gallen
St. Gallen
Umbau Kundenhalle acrevis Bank AG
St. Gallen
Neubau Lernen 39 - KSSG St. Gallen
St. Gallen
Neubau Atelierhaus in Rehetobel
Rehetobel