Primarschule Zihl Buchs

Buchs
Foto © Markus Fischer
 
 
Foto © Markus Fischer
 
 
Foto © Markus Fischer
 
 
Architekten
CH Architekten AG
Adresse
Buchs
Jahr
2017

Aufgrund der zu erwartenden Zunahme der Schülerzahlen an der Primarschule Buchs wurden die pädagogischen Qualitäten und Defizite des historisch gewachsenen Bestandes untersucht und in einem räumlichen Gesamtentwicklungskonzept erarbeitet.
Das Projekt sieht vor, den bestehenden Schultrakt Zihl 2 volumetrisch zu ergänzen und zeitgemäss neu zu interpretiert. Der Haupteingang liegt neu in der Achse der Hauptverbindung zu Trakt 1. An der neuen Haupterschliessungsachse liegt der Lehrerbereich an zentralster Lage, mit guter Übersicht und separatem Zugang. In selbstverständlicher Weise wird die bestehende Gebäudevolumetrie durch die Erweiterung ergänzt. Sie beinhaltet zwei Gruppenräume, einen Lift, der die Split-Level behindertengerecht erschliesst und einen zusätzlichen Notausgang. Die neuen Gruppenräume sind ideal an die Schulzimmer angeschlossen, haben einem grosszügigen, separaten Zugang und eine optimale Tageslichtnutzung. Die Raumrochaden im Gebäudeinneren, wie die Umplatzierung des Singsaals und der Bibliothek mit Sichtbezug zur Haupterschliessung, werten die Schule weiter auf und erfolgen ohne Volumenvergrösserung.
Die neue Fassade ist vollständig vor der Bestehenden aufbaubar, auch die heutigen Fenster können bis zur Fertigstellung der äusseren Hülle belassen werden - somit wird die kleinstmöglichste Beeinträchtigung des laufenden Schulbetriebs gewährleistet. Die vorbewitterte Holzfassade wird, nach Demontage der Waschbetonplatten und der alten Wärmedämmung, als Leichtbau an die bestehende Fassade montiert.

Dazugehörige Projekte

Andere Projekte von CH Architekten AG