Schulhaus "Dorf", Lengnau

Lengnau
Architekten
Eglin Schweizer Architekten
Adresse
Zürichstrasse 2, 5426, Lengnau
Jahr
2014
Kosten
1 Mio. – 100 Mio.
Stockwerke
1–5 Stockwerke
Bauherrschaft
Gemeinde Lengnau
Bauingenieur
Heyer Kaufmann Partner Bauingenieure, Baden
Lüftung, Klima, Sanitär
Leimgruber Fischer Schaub AG, Ennetbaden
Elektroingenieur
Hefti, Hess, Martignoni, Aarau
Bauphysik, Akustik
Steigmeier Akustik + Bauphysik GmbH, Baden
Landschaftsarchitekt
Naef Landschaftsarchitekten, Brugg

Selektiver Projektwettbewerb 2012, 1. Preis

Das neue Schulhaus Dorf ist der erste realisierte Teil eines Gesamtkonzeptes für die ganze Schulanlage.

Das nach Minergie Standard erstellte Schulhaus steht neben der denkmalgeschützten Synagoge und bildet zusammen mit den anderen Schulhausbauten den zentralen Schulhausplatz – das Herz der Schulanlage. Das Schulhaus ist kompakt und übersichtlich organisiert. Es zeichnet sich durch eine ausgezeichnete Belichtung, grosse Transparenz und einen Erschliessungsbereich mit Blick und Bezug zur Umgebung aus. Durch die Integration in die vorgefundenen dörflichen Strukturen gliedert es sich adäquat in die Gesamtanlage ein.

Dazugehörige Projekte

  • Primarschulhaus Oberegg
    Vetter Schmid Architekten
  • Internatserweiterung Lyceum Alpinum
    Renato Maurizio
  • Um- und Neubau Schulanlage
    Herzog Architekten
  • Gymnasium Weikersheim
    D’Inka Scheible Hoffmann Architekten BDA
  • Berufsakademie
    Schädler & Zwerger Architekten

Magazin

Andere Projekte von Eglin Schweizer Architekten

Wohnen und Bibliothek, Regensdorf
Regensdorf
Wohnen und Kindergarten, Dietikon
Dietikon
Schulhaus Margeläcker, Wettingen
Wettingen
Kindergarten Zelgli, Untersiggenthal
Untersiggenthal
Bushaltestellen, Baden
Baden
Gemeinsames Wohnen im Alter, Untersiggenthal
Turgi