Sitzmöbel Seley

Glarus
Foto © Alain-Bucher
Foto © Alain-Bucher
Foto © Alain-Bucher
Foto © Alain-Bucher
Foto © Alain-Bucher
Foto © Alain-Bucher
Innenarchitekten
Frédéric Dedelley Produkt- und Raumgestaltung
Jahr
2019
Produzent
horgenglarus, Glarus

Die Tradition mit Eleganz und Leichtigkeit fortschreiben.

Meine Entwürfe für die Seley-Kollektion basieren auf dem bewährten Prinzip aller Horgenglarus-Stühle: ein Minimum an Teilen, Beine und Sitzzarge aus Massivholz, alle Holzteile dampfgebogen. Die Arm- und Rückenlehne aus Schichtholz wurde zu einer ergonomisch optimierten Schale geformt. So weit so klassisch. Ungewöhnlich und neu im Sortiment ist die Typologie. Der Seley ist ein niedriger Stuhl mit den Proportionen eines kleinen Sessels, ausgestattet mit einem Federkern-Sitzpolster. Das macht Sessel, Hocker und Sitzbank bequem und zierlich zugleich. Die Material- und Farbpalette spielt von souverän unaufgeregt bis temperamentvoll, von verschiedenen Hölzern bis zum lebhaften Gelb.

Dazugehörige Projekte

  • Mirror Gallery
    AD ARCHITECTURE
  • Fahrradparkhaus Mainz
    SCHOYERER ARCHITEKTEN_SYRA
  • Umbau Australienhaus Zoo Zürich
    L3P Architekten ETH FH SIA AG
  • 青籁养生上海湖滨道门店
    朱周空间设计
  • cube berlin
    iGuzzini

Magazin

Andere Projekte von Frédéric Dedelley Produkt- und Raumgestaltung

«Exotic?» im Palais de Rumine
Lausanne
Burri Family Office
Glattbrugg
Röm.-kath. Kirche St. Pirminius
Pfungen
VIP-Pavillon Flughafen Genf
Genf
Auftritt Eternit Floor am Designers’ Saturday
Langenthal
Galerie Mark Müller
Zürich