Neubau EFH "Casa MeZe"

Wollerau
Visualisierung © 19:4 Architects
Visualisierung © 19:4 Architects
Visualisierung © 19:4 Architects
Visualisierung © 19:4 Architects
Visualisierung © 19:4 Architects
Visualisierung © 19:4 Architects
Visualisierung © 19:4 Architects
Abbruch und Baugrubenaushub
Foto © Philipp Funke, Zürich
Architekten
19:4 Architects AG
Jahr
2021

Das Einfamilienhaus "Casa MeZe" befindet sich in der Gemeinde Wollerau im Kanton Schwyz und wird für ein Ehepaar realisiert. Das im Steilhang liegende Grundstück bietet eine spektakuläre Aussicht auf den Zürichsee und dessen Umgebung. Ein kleines geschütztes Waldstück und ein Bach bilden im Westen die Grenze zum Nachbarkanton Zürich.

Sowohl zu Fuss als auch mit dem Auto ist die Parzelle nur südlich über die obenliegende Kantonsstrasse zugänglich. Diverse örtliche Gegebenheiten definierten die bebaubare Fläche und verliehen Casa Meze den länglichen und terrassenförmigen Charakter.

Durch einen Eingangspavillon auf Strassenebene erfolgt der Zugang zum Haus. Die zwei Hauptwohngeschosse befinden sich darunter, gefolgt von einem Stockwerk mit verschiedenen Nutzungen und einer separaten Tiefgaragenebene, welche über einen Autoaufzug erschlossen wird. Eine signifikante Gesamthöhe, die dennoch von keiner Perspektive aus wahrnehmbar ist, denn das Gebäude fügt sich vollständig in die Landschaft ein. Insbesondere von der Strassenebene wirkt der Neubau sehr unscheinbar, da nur das Eingangsgeschoss ersichtlich ist.

Das langgestreckte Volumen des Hauses erlaubt eine sequentielle Anordnung der verschiedenen Wohnräume, die ineinander übergehen und sich durch unterschiedliche Material- und Raumeigenschaften auszeichnen. Jeder Raum bietet alternierende Ausblicke und die grosszügigen Terrassen/Balkone verbinden die zentralen Wohnräume mit ihrem Aussenraum. So verschmilzt das Innen mit dem Aussen und ermöglicht mehr Flexibilität im Alltag durch die erweiterte Raumnutzung.

Ein schlichtes, aber elegantes Materialkonzept und die klare volumetrische Komposition der Innenräume bieten den perfekten Rahmen, um die umfangreiche Kunstsammlung der Familie hervorzuheben. Natürliche und qualitativ hochwertige Materialien wie Holz und Naturstein ziehen sich durch die gesamte Oberflächengestaltung und verleihen dem Haus ein weiches warmes Licht. Casa MeZe lädt mit seiner Atmosphäre die Bewohner und deren Gäste zum Verweilen ein.

Dazugehörige Projekte

  • Espansione Albergo Croce Bianca⠀
    Studio Gabor Gyenese
  • MEETT Toulouse Exhibition and Convention Centre
    OMA - Office for Metropolitan Architecture
  • Bauart Architekten und Planner - Besmer Plateau Kreuzlingen
    MIYO Visualisierung
  • The Other, the Same
    Vazio S/A
  • 傘の家
    マウントフジアーキテクツスタジオ

Magazin

Andere Projekte von 19:4 Architects AG

Umbau EFH am See
Rüschlikon
Neubau EFH am See
Rüschlikon
Wettbewerb MFH
Region Zimmerberg
Machbarkeitsstudie MFH
Region Zimmerberg
Neubau EFH mit Seeblick
Rüschlikon
Neubau EFH im Garten
Region Pfannenstiel