Umbau Küche und Bad

Erlenbach
Architekten
1a-architektur
Standort
Erlenbach
Jahr
2018
Stockwerke
1–5 Stockwerke

Die alte Küche wurde vollständig rückgebaut und die Trennwand zum Esszimmer entfernt, um die Raumnutzung zu verbessern.
Die neue Küche besteht aus hochglanzlackierten Elementen, die das Licht von aussen reflektieren und den Raum indirekt beleuchten.
Die alte Beleuchtung wurde durch dimmbare LED-Lampen und Spots ersetzt. Der Bodenbelag wurde mit Parkett ergänzt, um die Verbindung zu den anderen Räumen zu betonen. Der Rückbau der Trennwand ermöglichte die Realisierung eines Bartischs für das Frühstück. Die alten Wandplatten aus Naturstein wurden entfernt und durch eine fugenlose Beschichtung ersetzt.

Im Bad wurden alle Apparate ersetzt und in einer neuen Raumkonfiguration eingerichtet. Das ermöglicht zusätzlich zur Badewanne den Bau einer grosszügigen Dusche. Zudem wurde eine Lüftung eingebaut.
Die Wand- und Bodenplatten wurden auch hier durch eine fugenlose Beschichtung ersetzt. Der neue Spiegelschrank und der neue Unterbau wurden nach Mass gefertigt und mit dimmbaren LED-Streifen ausgerüstet.
Um den Wunsch der Bauherrschaft nach viel Stauraum zu erfüllen, wurden massgefertigte Möbel über der Badewanne montiert.
Mit einer Handy-App können alle LED-Leuchten in Lichtstärke und -farbe geändert werden.

Dazugehörige Projekte

  • Ausstellung Poetische Räume Strategische Beobachtungen 20 Jahre Architekturbüro Stocker BDA
    Architekturbüro Stocker BDA
  • Umnutzung Spitaltrakt Schützengasse, Riehen
    Kast Kaeppeli Architekten
  • Oberstufenanlage Lachenzelg Zürich
    ADP Architekten
  • Umgestaltung und Renovation Peterskapelle Luzern
    Durrer Architekten
  • Drohnen Reportagen
    Atelier für Architekturfotografie René C. Dürr

Magazin

Andere Projekte von 1a-architektur

Umbau Minergie + Erweiterung Schulhaus
Zürich
Umbau Schuhhaus Rüegg
Rüti
Sanierung Instituts- und Laborgebäude Botanischer Garten
Zürich
Umbau und Aufstockung Einfamilienhaus
Zürich
Neubau Mehrfamilienhaus
Zollikerberg
Sanierung Gebäude ETH-Rat
Zürich