Umbau und Aufstockung Einfamilienhaus

Münchenstein
Foto © Tom Bisig
 
 
Erdgeschoss - Neue Treppe
Foto © Tom Bisig
 
 
nach dem Umbau
Foto © Forsberg Architekten AG
 
 
vor dem Umbau
Foto © Forsberg Architekten AG
 
 
Erdgeschoss
Zeichnung © Forsberg Architekten AG
 
 
Obergeschoss
Zeichnung © Forsberg Architekten AG
 
 
Schnitt
Zeichnung © Forsberg Architekten AG
 
 
Ansicht Ost
Zeichnung © Forsberg Architekten AG
 
 
Ansicht Nord
Zeichnung © Forsberg Architekten AG
 
 
Ansicht West
Zeichnung © Forsberg Architekten AG
 
 
Ansicht Süd
Zeichnung © Forsberg Architekten AG
 
 
Architekten
Forsberg Architekten AG
Jahr
2015
Kosten
100.000 – 1 Mio.
Stockwerke
1–5 Stockwerke

Das freistehende Einfamilienhaus entstand 1939 zusammen mit den anderen Häusern der kleinen Siedlung Loog-, Turnerstrasse in Münchenstein. Trotz seiner geringen Grösse verfügte das Haus über einen ursprünglichen und bescheidenen Charme, weswegen ein sehr behutsames und doch umfassendes Renovations- und Erweiterungskonzept gesucht wurde.

Das alte Walmdach nutzte in seiner bestehenden Form das Dachgeschoss nur schlecht aus. Deswegen wurde das Dach abgetragen und - in Anlehnung an die im Quartier
vorhandenen bauzeitlichen Gebäude – als Satteldach mit Aufschiebling erneuert. Durch die neu gewählte Dachform wurde ein zusätzliches Geschoss mit vier Schlafzimmern und einem Bad gewonnen. In diesem Zusammenhang wurden auch Treppe und Eingangsbereich mit Gäste WC verlegt, um das Erdgeschoss grosszügiger gestalten zu können.

Die Aufstockung wurde in vorgefertigter Holzbauweise mit verputzter Holzweichfaserdämmung auf die bestehenden Massivwände aufgesetzt. Dabei wurde ein neuer Fassadengurt beim sich bautechnisch abzeichenden Übergang von der unteren Massiv- zur oberen Leichtbauweise angebracht.

Sowohl die neuen Holzfenster als auch die scharrierten Fenstereinfassungen aus vorfabriziertem Beton wurden dem Bestand aufwändig angeglichen. Zudem erhielten die neuen Fenster für die Zeit typische Knickarmmarkisen.