Aktualisierung der Hochhausrichtlinien Zürich

Zürich
Foto © Max Pixel
Hochhausplan Zürich
Zeichnung © KCAP
Bedeutungsräume
Zeichnung © KCAP
historische Kerne, kleinteilige Wohngebiete, Quartiererhaltungszone
Zeichnung © KCAP
Talboden, Konversionsgebiete, ÖV
© KCAP
Freiraumversorgung
Zeichnung © KCAP
Lochergut
Visualisierung © KCAP, E2A
Matrix mit Leistungen der Hochhaustypen
Zeichnung © KCAP
Architekten
KCAP Zürich
Standort
Zürich
Jahr
2021
Bauherrschaft
Stadt Zürich (Amt für Städtebau)
Programm
Testplanung mit 8 Teams in zwei Stufen (1. Preis)
Rolle
Städtebau
Partizipierende Parteien
E2A (Teamleitung), Planwerkstadt, Hager Partner, Barbara Emmenegger

Zürich entwickelt sich zu einer polyzentrischen Stadt mit unterschiedlichen Charaktergebieten, die eine wichtige Identifikation für das städtische Leben darstellen. Eine resiliente Stadtentwicklung baut auf bestehende Stärken auf, weshalb die neuen Hochhausrichtlinien die Stärkung dieser Charaktergebiete fördern. Der Wandel soll aber nicht nur in den peripheren und heterogenen Quartieren erfolgen, sondern auch eine behutsame Weiterentwicklung des «etablierten» Stadtkörpers in zentral gelegenen Quartieren ermöglichen.

Die neuen Richtlinien bauen auf die vorhandenen Planungsgrundlagen und die raumprägenden Elemente Zürichs auf. Sie sollen das Regelwerk der Stadt stärken und den Einsatz von Hochhäusern an städtebaulich relevanten Orten präzisieren.

Es wurde eine Matrix entwickelt, welche Hochhäuser nach drei Typen differenziert. Jeder Typus darf lediglich in bestimmten Gebieten gebaut werden und muss mit zunehmender Höhe und Komplexität umfangreichere Leistungen für die Umgebung oder gar die Allgemeinheit erbringen.

Dazugehörige Projekte

  • Paul Reinhart Dreifach-Sporthalle
    Walter Bieler AG
  • Casa Malussi
    Iseppi AG
  • Werks- und Bürogebäude Theurl
    ATP architekten ingenieure
  • Lounge by Topgolf [Shanghai]
    hcreates interior design
  • Mini Cuppa
    hcreates interior design

Magazin

Andere Projekte von KCAP Zürich

Nuova Lugano
Lugano
OZ Nature Urbaine Montpellier
Montpellier, Frankreich
SBB Werkstadt
Zürich
Oase Oerlikon
Oerlikon
Killesberghöhe
Stuttgart, Deutschland