Wohnhaus am Oeschbrig

Zürich
Grundriss Normalgeschoss
 
 
Grundriss Attika
 
 
© Hannes Henz
 
 
© Hannes Henz
 
 
© Hannes Henz
 
 
© Hannes Henz
 
 
© Hannes Henz
 
 
© Hannes Henz
 
 
Architekten
Althammer Hochuli Architekten
Adresse
Zürich
Jahr
2016
Kosten
Vertraulich
Stockwerke
1–5 Stockwerke

Wohnhaus am Oeschbrig, Zürich-Witikon

Das Projekt für das Wohnhaus am Oeschbrig bezieht die Ansätze seiner Gestaltung aus der privilegierten Lage des Ortes. Es profitiert einerseits von der Aussicht auf die weite Landschaft des unteren Zürichseebeckens, wie auch von der unmittelbaren Nachbarschaft und dem Ausblick zum landwirtschaftlich genutzten Freihaltegebiet am Oeschbrig. Der Gebäudekörper staffelt sich über vier Absätze in die Tiefe des Grundstücks. Damit wird die räumliche Beziehung von der Strasse hoch zum Gartenteil freigespielt, der seitlich an das Gebäude anschliesst.
Das Gebäude gliedert sich in zwei Hausteile, die beide als Zweispänner organisiert sind. Auf vier Geschossen werden grosszügige Wohnungen angeboten, die in ihrer konzeptuellen Anlage ähnlich gestaltet sind: Entrée, Wohn/Essküche und Wohnzimmer bilden ein grosszügiges Kontinuum, das sich über die vorgelagerte, geschützte Loggia auf die Landschaft im Südosten öffnet. Die Individualräume orientieren sich nach Nordwesten und öffnen sich ebenfalls über einen Eckbalkon auf die landwirtschaftlich genutzten Felder. Beide Balkone ermöglichen sich ergänzende Freiraumbezüge; hier das breite, prominente Panorama auf die weite Landschaft des Zürichsees, da der lauschige, schattige Balkon über dem Weizenfeld.

Credits:
Planung und Realisierung: 2013-2016
Bauherrschaft: Rebew AG, Zürich
Totalunternehmung: Allreal Generalunternehmung AG, Zürich

Dazugehörige Projekte

Andere Projekte von Althammer Hochuli Architekten