Wohnhaus Rebbergstrasse, Zürich

Zürich
Wohnhaus Rebbergstrasse, Zürich
Foto © Georg Aerni
Architekten
Kaufmann Widrig Architekten GmbH
Jahr
2016
Kosten
Vertraulich
Stockwerke
1–5 Stockwerke

Das 1965 von Hans Demarmels an einem Steilhang in Zürich erbaute Einfamilienhaus gehört zu einer Gebäudegruppe aus drei expressiven Sichtbetonbauten. Mit ihren aufgelösten Bauvolumen, den Fassadenvor- und rücksprüngen, Terrassen, Pergolen und ins Gebäude eingeschnittenen Aussenräumen erscheinen die Bauten als plastisch durchgeformte Skulpturen und verzahnen sich auf vielfältige Weise mit der Umgebung. Die plastische Gestaltung des Gebäudeäusseren setzt sich im Innenraum fort. Elemente wie Treppe oder Kamin wachsen wie Skulpturen aus den Wänden heraus.
Der Auftrag umfasste die Instandsetzung des mittleren der drei Gebäude, dem ursprünglichen Eigenheim des Architekten. Die Haustechnik, die Küche und die Nasszellen wurden ersetzt, Einbaumöbel und textile Raumabschlüsse eingeführt. Bestehende Oberflächen wurden aufgefrischt und das Farbkonzept, basierend auf der Farbpalette von Le Corbusier, wurde ergänzt.

https://www.kwarch.ch/rebberg

Dazugehörige Projekte

  • Sarpanch House
    _OPOLIS
  • Renovation of the Captain's House
    Vector Architects
  • la casa di Andrea
    duearchitetti
  • Family House
    Ros Sutrias and Associates
  • EFH Zelglistrasse
    BEM-Architekten

Magazin

Andere Projekte von Kaufmann Widrig Architekten GmbH

Um- und Ausbau eines Bauernhauses
Schlieren
Amtshaus Helvetiaplatz, Zürich
Zürich