Wohnhaus Zürcher Unterland

Zürcher Unterland
Foto © Foto © Beat Bühler für Arndt Geiger Herrmann
Foto © Foto © Beat Bühler für Arndt Geiger Herrmann
Bild © Foto © Beat Bühler für Arndt Geiger Herrmann
Foto © Foto © Beat Bühler für Arndt Geiger Herrmann
Architekten
Arndt Geiger Herrmann
Jahr
2021

Von aussen scheinbar unscheinbar zeigt sich das Wohnaus, das in der ländlichen Umgebung des Zürcher Unterlands eingebettet liegt. Die Weitsicht scheint unendlich und Zürich zeichnet sich am Horizont ab. Der einmalige Esprit der zweigeschossigen Villa, vermittelt ein mediterranes Lebensgefühl und lässt die Liegenschaft direkt am Mittelmeerraum vermuten.
Das winkelförmige Haus orientiert sich an der Weitsicht und verschliesst sich im Hinteren vor ungewünschten Einblicken. Die grossen, rahmenlosen Schiebefenster lassen die Grenzen zwischen Innen- und Aussenraum verschwinden. Der Übergang ins Freie scheint nahtlos und vermittelt dennoch ein Gefühl von unendlicher Geborgenheit und Privatsphäre. Nicht zuletzt, weil Architektur, Innenarchitektur und Gartengestaltung eine einmalige Symbiose bilden. Die Innenarchitektur wurde auf Wunsch der Bauherrschaft in Kooperation mit Theo Jakob geplant.

Dazugehörige Projekte

  • Erweiterung Schulanlage Dorf
    Bürgi Burkhard von Euw
  • Shanghai Suhe MixC World
    KOKAISTUDIOS
  • Welcome to the Stage!
    Kjellander Sjöberg
  • Hovering Kan-Too – Great Bay Area Center Showroom
    Wutopia Lab
  • Stockwell-Rodríguez Residence
    Belmont Freeman Architects

Magazin

Andere Projekte von Arndt Geiger Herrmann

Villa Zürichsee
Zürichsee
Umbau Mehrparteienhaus Kilchberg
Kilchberg
Wohnhaus Fürstentum Liechtenstein
Schaan
Wohnüberbauung Zug
Zug
Mehrparteienhaus Kilchberg
Kilchberg