Wohnüberbauung 'Am Herterweiher'

Uster
Foto © Ruedi Walti
Foto © Ruedi Walti
Foto © Ruedi Walti
Foto © Ruedi Walti
Foto © Ruedi Walti
Architekten
Morger Partner Architekten
Standort
Uster
Jahr
2013
Stockwerke
5–20 Stockwerke

Mit der Öffnung des Zellweger-Luwa-Areals wird ein ehemaliger Industriestandort zum qualitätsvollen Wohnraum transformiert. Der 6-geschossige Bau umfasst 51 Eigentumswohnungen und liegt direkt am Herterweiher. Durch eine wellenartige Ausbildung wird die Rhythmisierung des Volumens erreicht. Das Treppenhaus und die Individualräume mit den Funktionsräumen sind in kompakten Sequenzen angeordnet, die Kollektivräume bilden grosszügige Raumfolgen. Die räumliche Kontinuität erscheint über die Klimagrenze hinaus in der auf Tiefenwirkung angelegten Loggiengeometrien fortgesetzt. Die parkartige Landschaft durchdringt den Baukörper und wird Teil der inneren Raumerfahrung.

Dazugehörige Projekte

  • Kanzlei in der Brauerei
    Martin Schmitt Architektur
  • Kantine der Ecole Voltaire
    Martin Schmitt Architektur
  • HQ CORDEEL
    Binst Architects
  • Foshan Poly • OPUS ONE
    CCD (Cheng Chung Design)
  • Lattenburg
    he und du ZT KG

Magazin

Andere Projekte von Morger Partner Architekten

Hilti Art Foundation/Huber Uhren Schmuck
Vaduz
Hochschule für Gestaltung und Kunst (HGK)
Basel
Hallenbad, Spa und Sportzentrum St. Moritz
St. Moritz
Erlenmatt Baufeld A
Basel
Depot Hard
Zürich
Wohn- und Geschäftsüberbauung Rosentalstrasse
Basel