Korridor Ärztezentren mit Blick zum Gartenhof
Patientenzimmer
Detail Wandverkleidung Patientenzimmer
Nasszelle Patientenzimmer
Korridor Pflegeabteilung
Enzenbühltrakt, Gartentrakt und Gartenhof

Klinik Hirslanden Enzenbühltrakt

 Zurück zur Projektliste
Adresse
Witellikerstrasse 40, 8032 Zürich
Jahr
2013
Kosten
1 Mio. – 100 Mio.
Stockwerke
5–20 Stockwerke

Der Neubau Enzenbühltrakt der Privatklinikengruppe Hirslanden ist Teil  des Ausbauprojektes Minerva, das vor mehr als 10 Jahren im Rahmen zukünftiger Planung entstand, und schliesst das Klinikareal auf der Südseite gegenüber dem angrenzenden Quartier ab. Er präzisiert gleichzeitig die städtebauliche Situation der Anlage und wird so zu einem selbstverständlichen Teil des Gesamtensembles.

Diese Anlage charakterisiert sich durch eine Abfolge von Trakten mit Patientenzimmern in einer grosszügigen Gartenanlage, welche so von der privilegierten Lage und Aussicht über Stadt, See und Berge optimal profitieren konnten.

Auf dem Weg von der Eingangshalle zum Entzenbühltrakt erleben Besucher und Patienten die Anlage in ihrer ganzen Dimension auf übersichtliche und einzigartige Art. Der Weg wird durch Ausblicke über die Stadt und in den grosszügigen Gartenhof begleitet. Das neu eröffnete Gästerestaurant mit Aussenterrasse im Gartentrakt befindet sich ebenso auf diesem Weg, wie die neue Cafébar mit Patientenlounge, die zusammen mit dem Haupteingang bis im Herbst neu erstellt sein wird.

Andere Projekte von schmid schnebli architekten

SwissRe Klubhaus Akustik
Zürich
Radiotherapie Hirslanden Männedorf
Männedorf
Erweiterung und Umbau Uniklinik Balgrist
Zürich
Klinik Hirslanden Personalrestaurant und Mehrzwecksaal
Zürich
Klinik Hirslanden Gästerestaurant
Zürich