Schnitt

Burghalde Liestal, Reiheneinfamilienhäuser

 Zurück zur Projektliste
  • Einfamilienhäuser
Jahr
1998

Bauherrschaft: Pensionskasse Selmoni AG und
Max Alioth Basel

Vier Reihenhäuser, in vorfabrizierter Holzbauweise erstellt, stehen als aneinandergereihte Kuben auf Betonscheiben und überblicken das Grundstück. Die einzelnen Häuser sind im Grundriss und in der Höhe zueinander versetzt und folgen so dem Verlauf des Geländes und der Strasse.

Die Häuserzeile zeigt sich zur Strasse hin zweigeschossig, die liegenden Proportionen der Fassaden unterstützen diese Erscheinung noch. Zum Garten hin türmen sich die Häuser jedoch, mit stehenden Fensterproportionen, fast viergeschossig auf.

Bedingt durch das steile Terrain ist das Wohnen mit Terrasse zuoberst angeordnet, die Schlafräume befinden sich hingegen unter dem Eingangsniveau, ohne Kontakt zur Strassenseite.

Andere Projekte von Stalder & Buol

MFH Grimselstrasse, Zürich
MFH Uetlibergstrasse, Zürich
Kleine Eingriffe 2: Dachstockausbau
Anwaltskanzlei Mühlebachstrasse, Zürich
Sportanlage Buchlern, Zürich