2. Obergeschoss
1. Obergeschoss
Erdgeschoss
Schnitt

Krisenintervention Riesbach, Zürich

 Zurück zur Projektliste
  • Mehrfamilienhäuser
Jahr
2018

Kinderheim:
Umbau einer denkmalgeschützten Villa

Bauherrschaft: Stiftung zkj
Anlagekosten BKP 1–9 Wohnhaus: Fr. 2‘886‘000.-

Die Stiftung ZKJ legt ihre zwei bisher getrennten Standorte für die Krisenintervention neu in Riesbach auf zwei benachbarten Liegenschaften zusammen. An der Neumünsterallee 16 wohnen die jüngeren Kinder, während die älteren Kinder gegenüber an der Neumünsterstrasse 2 wohnen und alle zusammen im dort neu erstellten Schulhaus zur Schule gehen.

Die denkmalpflegerisch wertvolle Backsteinvilla, 1886 für eine Zürcher Industriellenfamilie erbaut, wurde bereits 1945 zu einem Kinderheim umgebaut und seither mehrmals durch kleinere Eingriffe und Anpassungen verändert. Die notwendigen Erneuerungen der Haustechnik und die Anpassungen an die aktuellen feuerpolizeilichen Vorschriften wurden so ausgeführt, dass die ursprünglichen Raumstrukturen und Oberflächen wieder sichtbar wurden.

Das neue Raumprogramm mit zusätzlichen Nasszellen, einer Grossküche und einem Esssaal für alle Kinder wurde in enger Absprache mit der Denkmalpflege umgesetzt. Das Untergeschoss wurde durch den Einbau einer Garderobe und von WC's zu einem separaten Eingangsgeschoss für die Kinder aufgewertet.

Andere Projekte von Stalder & Buol

MFH Grimselstrasse, Zürich
MFH Uetlibergstrasse, Zürich
Kleine Eingriffe 2: Dachstockausbau
Anwaltskanzlei Mühlebachstrasse, Zürich
Sportanlage Buchlern, Zürich