Wohn- und Tageszentrum Heizenholz, Zürich

 Zurück zur Projektliste
  • Einfamilienhäuser
  • Mehrfamilienhäuser
  • Kindergärten
Jahr
2009

Bauherrschaft: Stiftung Zürcher Kinder und Jugendheime zkj. Wettbewerb 2005,

Ausführung 2007 – 2009

Anlagekosten BKP 1-9: Fr. 11'800'000

Die Jugendsiedlung Heizenholz wurde 1972 in für die damalige Zeit typischem, kubischem Formenvokabular erstellt. Im Rahmen einer Gesamtsanierung sollte ein gemischtes Raumprogramm mit Wohngruppen für Jugendliche, Kinderkrippen, Tagungsräumen sowie eine Cafeteria mit Grossküche und Nebenräumen untergebracht werden.

Die vorgenommenen Fassadeneingriffe und Anbauten führen die vorgefundene Architektursprache in zeitgemässer Interpretation weiter. Einzelne, prägnante Neubauteile setzen im Aussenraum belebende Akzente.

Der kubische Charakter der vorgefundenen Architektur wird durch das Farbkonzept verstärkt zum Ausdruck gebracht. Bis zu vier unterschiedliche, warme Grautöne verdeutlichen die volumetrische Komposition der Wohngebäude, welche sich ansonsten optisch ruhig im Hintergrund halten.

Andere Projekte von Stalder & Buol

MFH Grimselstrasse, Zürich
MFH Uetlibergstrasse, Zürich
Kleine Eingriffe 2: Dachstockausbau
Anwaltskanzlei Mühlebachstrasse, Zürich
Sportanlage Buchlern, Zürich