Wohnüberbauung, Herrliberg

 Zurück zur Projektliste
  • Mehrfamilienhäuser
Jahr
2002

Studienauftrag auf Einladung 2002

Arealüberbauung mit grosszügigem Einfamilienhaus und vier Eigentumswohnungen. Die Bebauung schmiegt sich flach und langgezogen entlang der nördlichen Grundstücksgrenze an den Hang. So entsteht maximale Distanz zu den unteren Nachbarn bei optimaler Aussichtshöhe.

Die Wohnungen des Mehrfamilienhauses sind bestimmt durch den zentralen, zweigeschossigen Hof im Wohnteil. Dieser bringt Licht in die Tiefe der im Erdreich eingebetteten Räume und gliedert die Bereiche Wohnen, Essen, Kochen.

Die spezifische Anordnung von Hof und Terrassen schafft es trotz Zweigeschossigkeit, Einsichtsprobleme zu vermeiden.

Andere Projekte von Stalder & Buol

MFH Grimselstrasse, Zürich
MFH Uetlibergstrasse, Zürich
Kleine Eingriffe 2: Dachstockausbau
Anwaltskanzlei Mühlebachstrasse, Zürich
Sportanlage Buchlern, Zürich