Wohnungsumbau in Herrliberg

 Zurück zur Projektliste
  • Mehrfamilienhäuser
Jahr
2019

Umbau einer Wohnung aus den 80-er Jahren. Die räumliche Strategie resultiert wesentlich aus der Vorgabe, mit sehr beschränkten finanziellen Mitteln auszukommen. Durch Rückbau eines nicht mehr benötigten Zimmers kann ein grosszügiger, offener Wohn-/Essbereich geschaffen werden. Abgesehen von der Erneuerung der Bäder werden die belassenen Räume nicht verändert.

Der begehbare Schrankköper im Zentrum der leergespielten Fläche organisiert den Grundriss neu. Eine grosse Schiebetür an dessen Stirnseite ermöglicht es, die räumlichen Gewichtungen individuell zu steuern.

Ganz in geöltem Birkensperrholz materialisiert steht der zentrale Kubus wie eine geheimnisvolle, hier zufällig deponierte Kiste auf dem dunklen Parkett aus geräucherter Eiche. Ein zweites, kleineres Volumen aus dem gleichen Holz steht ebenso frei platziert als Kochinsel vor den lackierten Fronten der Einbauküche.

Andere Projekte von Stalder & Buol

MFH Grimselstrasse, Zürich
MFH Uetlibergstrasse, Zürich
Kleine Eingriffe 2: Dachstockausbau
Anwaltskanzlei Mühlebachstrasse, Zürich
Sportanlage Buchlern, Zürich