Parkaussenraum
Foto © VPA / B.Bühler Fotografie
Fassadenausschnitt
Foto © VPA / B.Bühler Fotografie
Schulhof
Foto © VPA / B.Bühler Fotografie
Pausenhalle
Foto © VPA / B.Bühler Fotografie
Erschliessungsraum
Foto © VPA / B.Bühler Fotografie
Aula
Foto © VPA / B.Bühler Fotografie
Erschliessungsraum Sport
Foto © VPA / B.Bühler Fotografie
Sport- und Mehrzweckhalle
Foto © VPA / B.Bühler Fotografie
Situation mit Umgebung
© VPA Architekten Generalplanung
Grundriss Erdgeschoss
© VPA Architekten Generalplanung
Grundriss 2. Obergeschoss
© VPA Architekten Generalplanung
Ansichten
© VPA Architekten Generalplanung

BZU Bildungszentrum, Uster

 Zurück zur Projektliste
  • Schulen
Adresse
Krämerackerstrasse 15, 8610 Uster
Jahr
2018

Neubau und Umbau Bildungszentrum, Uster, Schulhaus für Kantonsschule und Berufsfachschule, Kanton Zürich, Architektur und Generalplanung

Generalplanungsteam:
VPA Architekten, Architektur und Generalplanung
GMS Partner, Baumanagement
Ryffel + Ryffel, Landschaftsarchitektur
APT, Bauingenieure
GODE, Elektroingenieure
Meierhans + Partner, Heizungs-/ Lüftungsingenieure
Bösch, Sanitäringenieure
BAKUS, Bauphysik und Akustik
BUC, Bauökologie und Nachhaltigkeit

Energie und Ökologie:
Minergie-ECO Standard mit Ausnahme einer fehlender Lüftung in einigen Altbauräumen.
Erneuerbare Energien aus Erdsonden, Abwasser- sowie Photovoltaikanlage mit 360 kWp.

Kunst im öffentlichen Raum:
Eingangshalle Wandbild: Christine Streuli
Aussenraum Säulen: Claudia + Julia Müller
Aufgang Garage Installation: Cat Tuong Nguyen
Vorraum Aula Film: Klodin Erb
Mediothek Skulptur: Lutz & Guggisberg
Mediothek Bilder klein: Peter Hauser
Mediothek Bilder gross: Laurent Goei

Daten:
Geschossfläche GF: 29’719m2.
Gebäudevolumen GV: 128’946m3.
15'000 m3 Beton und 2'000 t Armierungsstahl
Kosten: BKP 2 (KV): 80'620'700.-
Kosten: BKP 0-9 (KV): 101'712'000.-

Projektbeschrieb:

Das neue Bildungszentrum vereint die kantonale gymnasiale und berufliche Bildung unter einem Dach.
Teile des Vorgängerbaus aus den 70er und 80er Jahren werden nahtlos integriert.

Das Gebäude besteht aus dem Ringtrakt, der den offenen Hof umschliesst, und aus dem angrenzenden Sporttrakt.
Drei überdachte Durchgänge vernetzen mit dem Quartier und dem Park.

Im Erdgeschoss sind die gemeinsamen Nutzungen wie Mediothek, Mensa und Naturwissenschaften angeordnet.
Offene Treppen führen hoch in die beiden Obergeschosse, in denen alle Klassen-, Vorbereitungs- und Verwaltungsräume aufgereiht sind.
Die von spannenden Raumfolgen und abwechslungsreichen Blickbeziehungen geprägte ringförmige Erschliessung bietet lichtdurchflutete Begegnungs- und Aufenthaltsbereiche.
Die Eingangshalle mit dem opulenten Wandbild, die zweigeschossige, rundum verglaste Mensa mit dem abstrahierten Blätterdach, die ganz mit Holz ausgekleidete Aula und die Mehrzweckhalle mit der offenen Zuschauergalerie aus Sichtbeton bilden differenzierte Höhepunkte.

Für das BZU wurde ein raffiniertes Kleid mit einem hohen Wiedererkennungswert entworfen.
Wie gewoben umhüllen präzise gefügte und gekantete, schräg gestellte, spitz zulaufende und seitlich versetzte Fassadenelemente das Gebäude.
Elegant metallisch schimmernde Flächen spielen mit Leichtigkeit und Schwere, mit Licht und Schatten und mit den Umgebungsfarben.

Andere Projekte von VPA ARCHITEKTEN · Voelki Partner AG

Kantonsschule Büelrain, Winterthur, 2.Rang
Wohn- und Geschäftshaus ACCU-Areal, Zürich
Freizeit- und Sportanlage Milandia, Greifensee
Berufsschule Limmatstrasse, Zürich
Loftwohnungen Zwicky-Areal, Wallisellen
Einfamilienhaus am See, Rüschlikon