Foto © Dominic Büttner

evakyburz

 Zurück zur Projektliste
  • Geschäfte
Standort
Frauenfeld
Jahr
2003

Der neue Flagship Store „evakyburz" mitten in der Altstadt von Frauenfeld spiegelt die klare Firmen - Philosophie:

Die Reduktion auf das Maximum treiben, ohne dabei die Spannung zu verlieren.

Vielfalt zu erhalten, ohne sich dabei zu verlieren.

Der Laden wirkt als grosses Schaufenster an Altstadtgasse mit völlig freiem Blick auf die Kollektion im Raum. Die dichte Gruppe der Schaufensterpuppen auf der rechten Seite, der „Stehempfang" zeigt die Kombinationsvielfalt der Kollektionsteile.

Im hellen, lichtdurchfluteter Präsentationsraum wird die Kollektion „in Szene" gesetzt: die Kleider hängen frei im Raum. Einzelne ausgewählte Stücke werden an der Wand inszeniert.

Im rückwertigen Ladenteil kann im warmen und intimen Ankleidebereich, dem „Wohlfühlbereich" mit Wandbekleidung aus Japanpapier, Filzteppich und grossem Spiegel ungestört anprobiert und vom Partner oder der Freundin, die bequem in Hularosesseln sitzen, begutachtet werden.

Auch dieser Laden ist wie alle evakyburz - Läden nach dem chinesischen System des Feng Shui geplant worden.

Die räumliche Grundkonzeption erlaubt vielfältige z.B. saisonale Inszenierungen und ermöglicht differenzierte Anpassungen auf neue Kollektionen.

Bauherrin
evakyburz AG

Bezug
2003

Andere Projekte von Zach + Zünd

Wohnüberbauung Wart- / Äckerwiesenstrasse
Winterthur
Gesamtsanierung Wohnhäuser Forchstrasse 26, 28
Zürich
Parkhaus Opéra
Zürich
Wohnüberbauung Blick zum Schloss
Winterthur Hegi
Erweiterung Alters- und Pflegezentrum Bruggwiesen mit Musikschule
Effretikon
Mehrgenerationenhaus Treff am See in der Stadtmitte
Böblingen, Deutschland