Foto © Heinrich Helfenstein
Foto © Heinrich Helfenstein
Foto © Heinrich Helfenstein
Foto © Heinrich Helfenstein
Foto © Heinrich Helfenstein
Foto © Heinrich Helfenstein
Foto © Heinrich Helfenstein
Foto © Heinrich Helfenstein
Foto © Heinrich Helfenstein
Foto © Heinrich Helfenstein

Mehrgenerationenhaus Treff am See in der Stadtmitte

 Zurück zur Projektliste
  • Kulturzentren
Standort
Böblingen, Deutschland
Jahr
2011

Ein Bürgertreff mitten in Böblingen. Der Neubau bildet den räumlichen Abschluss des Plattenbühl als wichtiger Platzbereich innerhalb des aufgewerteten Schlossbergrings und wirkt gleichzeitig als Gelenk zu Uferpromenade und See. Der „Treff am See“ bietet Raum für vielfältigste Nutzergruppen: Jugendliche, Väter / Mütter mit Kleinkindern und SeniorInnen und ist Teil des Aktionsprogramms Mehrgenerationenhäuser des Bundesministeriums. Im kompakten Gebäude fügen sich die Nutzungen Foyer, Café, Gruppenräume und Saal modulartig an – und übereinander. Dabei entstehen rund um die zentrale Vertikalerschliessung höhenversetzte, ineinandergreifende Raumfolgen mit vielfältigen Blickbeziehungen. Die wechselseitigen Öffnungen zu Stadt und See über alle Geschosse verdeutlichen die Gelenkfunktion zwischen Stadt und Uferpromenade und verankern den Neubau an diesem prominenten Ort in der Stadtmitte von Böblingen.

Die dezent gelb eingefärbte Sichtbetonfassade ist in Anlehnung an die historische Umgebung in Sandstein werksteinmässig bearbeitet. Die scharrierten, gestockten und gestrahlten Flächen gliedern den markanten Kubus und tragen als Ornament und Schmuck die Innenraumfolgen nach aussen. Für ein gesundes Innenraumklima sorgt die Fussbodenheizung, die energieeffizient mit einer Erdsonden-Wärmepumpe betrieben wird und die kalkverputzte Innendämmung aus 16cm Multipor-Mineralschaumplatten, die Raumluftfeuchtigkeit aufnehmen und wieder abgeben kann. Die Nachtauskühlung im Sommer wird erreicht über hinter Lamellen geschützt liegende Lüftungsflügel. Mikrokristalline Dünnschicht-Photovoltaikmodule sind bündig auf Attikahöhe in die südliche Dachfläche integriert und bilden eine homogene schwarze Fläche.

1. Preis Wettbewerb 2008
mit Schmid Landschaftsarchitekten

Bauherr
Stadt Böblingen

Bezug
03/2011

Auszeichnung guter Bauten des BDA 2011

Bau der Woche

Andere Projekte von Zach + Zünd

Wohnüberbauung Wart- / Äckerwiesenstrasse
Winterthur
Gesamtsanierung Wohnhäuser Forchstrasse 26, 28
Zürich
Parkhaus Opéra
Zürich
Wohnüberbauung Blick zum Schloss
Winterthur Hegi
Erweiterung Alters- und Pflegezentrum Bruggwiesen mit Musikschule
Effretikon
Projektwettbewerb Schulanlage Blumenfeld
Zürich-Affoltern