Umbau Villa Sonnenbergstrasse

 Zurück zur Projektliste
  • Einfamilienhäuser
Standort
Zürich
Jahr
1998

Eine Villa, Baujahr 1912, wurde im Laufe der Jahre mehrfach partiell und uneinheitlich um- und angebaut. Ziel des erneuten Umbaus war das Haus unter Wahrung der vorhandenen Struktur und der bestehenden Treppe in drei individuell nutzbare Wohnebenen mit gemeinschaftlichen Gartengeschoss aufzuteilen, damit die neue Besitzerin mit Freunden in Form einer Hausgemeinschaft darin leben kann. Um der aussergewöhnlichen Lage hoch über Zürich Rechnung zu tragen, wurde viel Sorgfalt auf die einmaligen Blickbeziehungen, die differenzierten Tageslichtwirkungungen und die schönen Aussenraumanbindungen verwendet. Trotz der unterschiedlichen Gestaltungselemente aus verschiedenen Jahrzehnten, verbunden mit der gewünschten Aufteilung der Villa, gelang es durch die neuen präzisen Einbauten, die einheitliche Material- und Farbwahl das Haus wieder als Einheit grosszügig erscheinen zu lassen. Alle Wohnebenen verfügen über individuelle geschützte Aussenräume in Form von Glasveranden, Balkonen und Terrassen und erlangen so, trotz sparsamer Grundrissfläche, Weite und Grosszügigkeit.

Der Plattenweg aus fünf grossen Betonplatten mit verschiedenen farbigen, eingegossenen Natursteinrondellen der Künstlerin Anna Maria Bauer verleiht dem Eingangsbereich eine sehr persönliche Stimmung, die die subtile Farbigkeit des Gebäudes ergänzt.

Fertigstellung
November 1998

Andere Projekte von Zach + Zünd

Wohnüberbauung Wart- / Äckerwiesenstrasse
Winterthur
Gesamtsanierung Wohnhäuser Forchstrasse 26, 28
Zürich
Parkhaus Opéra
Zürich
Wohnüberbauung Blick zum Schloss
Winterthur Hegi
Erweiterung Alters- und Pflegezentrum Bruggwiesen mit Musikschule
Effretikon
Mehrgenerationenhaus Treff am See in der Stadtmitte
Böblingen, Deutschland