Sanierung und Erweiterung Matterhaus

Engelberg
Architects
GKS Architekten Generalplaner AG
Address
Titlisstrasse, 6390 Engelberg
Year
2020

Das Matterhaus in Engelberg erhielt seinen Namen durch seinen einstigen Besitzer. Herbert Matter war ein Schweizer Fotograf und Grafik-Designer, dessen innovativen Werke die Kunst des 20. Jahrhunderts massgeblich prägten. Das Matterhaus hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich, diente der Familie Matter als Konditorei und Tea-Room, brannte ab und wurde 1954 durch einen Neubau ersetzt. Die für Herbert Matter typischen grafischen Elemente und Schriftzüge der Fassade gingen im Laufe der Jahre verloren. Die ursprünglichen Farben braun, weiss und himmelblau verblassten oder wurden entfernt. Aus einem späteren Dancing wurde ein China-Restaurant, weitere räumliche Veränderungen folgten.

Der Gebäudekern wurde bis auf das statische System zurückgebaut, in den Obergeschossen entstanden neun Wohneinheiten. Im Eingangsgeschoss zur Dorfstrasse wurde die Rezeption/Lobby zum Hotel neugestaltet sowie die bestehende Ladennutzung leicht erweitert. Der bestehende Anbau im Süden weicht auf Grund seines desolaten Zustandes einem Ersatzneubau, dem Titlishaus. Hier entstanden vier Hotelzimmer sowie drei Maisonette-Wohnungen. Zudem wurde die Gewerbenutzung im Untergeschoss zu einer Wellness-Oase mit Sauna ausgebaut.

Die Nordfassade erhielt ihre charakteristischen architektonischen Merkmale aus den 1950er-Jahren zurück. Die für die Entstehungszeit typischen Rosetten-Muster und Ornament-Malereien waren vor der Revitalisierung nicht mehr erkennbar. Ein Restaurator lies mit einer originalgetreuen Pinselsanierung den Schriftzug, die Farben und Detailausbildungen des bekannten Künstlers Herbert Matter wieder aufleben. Im Zuge der originalgetreuen Fassadensanierung liess man den Schriftzug, das Emblem, die Farben und Detailausbildungen des bekannten Künstlers Herbert Matter wieder aufleben. Das neue Titlishaus weist eine klare Formgebung und einen eigenständigen gestalterischen Ausdruck auf.

Related Projects

  • Lifestyle Finland
    Lien Tran Interior Design
  • The Wellness Loft
    Lien Tran Interior Design
  • AESOP SHINJUKU
    CASE-REAL / KOICHI FUTATSUMATA STUDIO
  • Gallery COMMON
    CASE-REAL / KOICHI FUTATSUMATA STUDIO
  • RESTAURANT ON THE SEA
    CASE-REAL / KOICHI FUTATSUMATA STUDIO

Magazine

Other Projects by GKS Architekten Generalplaner AG

Drei Stadtvillen Dreilindenquartier
Luzern
Neubau Wohnhaus
Luzern
Totalsanierung Wohn- und Geschäftshaus
Luzern
Studienauftrag Arealüberbauung Luzern
Gartensiedlung Erlen
Jona