Photo © Karin Gauch, Fabien Schwartz
Photo © Karin Gauch, Fabien Schwartz
Photo © Karin Gauch, Fabien Schwartz
Photo © Karin Gauch, Fabien Schwartz

Transformation Geschäftshaus Nüschelerstrasse 24

 Back to Projects list
  • Retail + Stores
  • Commercial Buildings
Location
Zürich
Year
2015

Die Nüschelerstrasse 24 wurde 1936 als „Appartement-Haus Muralto“ nach den Plänen von Hermann Weideli errichtet, als bauliche Fortsetzung des benachbarten, von ihm erstellten Bürogebäudes. Die ursprünglichen kleinen Appartements verfügten strassen- und hofseitig über diverse Balkone und Erker. Im Erdgeschoss befand sich ein grosser stützenloser Gemeinschaftsraum mit einer ausdrucksstarken statischen Eisenbetonkonstruktion. Seit den 1960er Jahren wurde das Gebäude als Büro genutzt, im Erdgeschoss befand sich das Einrichtungsgeschäft Muralto.
Für eine erfolgreiche Neupositionierung am hart umkämpften Büromarkt ist die Erscheinung des umgebauten Gebäudes und damit seine Adressbildung von entscheidender Bedeutung. Um das Haus im Zürcher Geschäftsviertel typologisch eindeutig als Bürogebäude auszuzeichnen, werden die Elemente der ehemaligen Wohntypologie entfernt - die im Gegensatz zur heutigen Büronutzung stehenden Balkone und Erker werden durch bürogerechte Bandfenster ersetzt. Als Analogie dient dabei das vom gleichen Architekten erstellte Nachbargebäude. Die spezielle Statik des Erdgeschosses erlaubt das Freispielen einer sehr grosszügigen Schaufensterfront. Das Dachgeschoss wird durch eine Holzgewölbekonstruktion abgefangen und neu als Grossraum nutzbar gemacht. Zur Hofseite kompensiert ein gut brauchbarer grosser Erker die ehemaligen kleinteiligen Wohnerker.

Bauherrschaft
Seewarte AG, Zürich

Bausumme
9 Mio

Other Projects by Romero Schaefle Partner Architekten AG

Transformation SIA Hochhaus / Ersatz Nebengebäude
Zürich
Fassadentransformation Wohnhaus Loreto
Zug
Denkmalgerechter Umbau Mensa Kantonsschule im Lee
Winterthur
Umbau Wohnbauten Heugatterstrasse
Dübendorf
Neubau / Umbau Herman Greulich-Strasse 60
Zürich
Denkmalgerechte Erneuerung Schulanlage Schönau
St. Gallen