Konstruktionsschnitte

Mehrfamilienhaus Bristenstrasse, Zürich

 Back to Projects list
  • Collective Housing + Multiple Houses
Year
2015

1. Etappe 2014: Aufwertung Hauseingang
2. Etappe 2015: Sanierung Haustechnik und Erneuerung Küchen und Bäder

Bauherrschaft: ABZ, Allg. Baugenossenschaft Zürich

Anlagekosten BKP 0 – 5: Fr. 2'400'000.-

Das Wohnhaus an der Bristenstrasse 2 ist ein typisches Laubenganghaus aus den frühen 70-iger Jahren. Ein Fussweg verbindet das Zentrum um dem Bahnhof Altstetten mit dem dahinter liegenden Wohnquartier und führt unter dem Haus, direkt am Hauseingang vorbei.

Die aussenliegende Hauseingangstreppe wurde mit der Zeit immer mehr zu einem Aufenthaltsort von Passanten, die oft auch Ihren Abfall dort liegen liessen. Damit sich die BewohnerInnen dadurch nicht weiter gestört fühlten, sollte die Eingangssituation verbessert werden.

Die Aussentreppe zum Hochparterre wurde in den Innenraum verlegt und mit einem Treppenlift ergänzt, sodass die Liegenschaft neu auch rollstuhlgängig erschlossen ist. Das neues Volumen setzt sich durch seine Materialisierung klar vom Bestand ab. Die in verschiedenen Grüntönen eingefärbte Glasfassade widerspiegelt die Umgebung und löst sich dadurch schon fast wieder auf.

Other Projects by Stalder & Buol

Mehrfamilienhaus Birchstrasse, Zürich
Wohnsiedlung Kehlhof, Zürich
Sportanlage Buchlern, Zürich
Schulzentrum Reben, Arbon
Wohn- und Tageszentrum Heizenholz, Zürich
Langstrasse verlängern. Zürich