Erweiterung der Uhrenfabrik CORUM

La Chaux-de-Fonds
© Christian Kerez
© Christian Kerez
© Christian Kerez
© Christian Kerez
© Christian Kerez
© Christian Kerez
© Christian Kerez
Arquitectos
Althammer Hochuli Architekten
Dirección
Rue de Petit-Château 1, 2301 La Chaux-de-Fonds
Año
1995
Coste
No divulgado
Pisos
No divulgado

Gestalt und Ausdruck des neuen Produktionsgebäudes der Uhrenfabrik Corum gehen zurück (gründen) auf unsere Beschäftigung mit den Tischuhren des 16. und 17.Jahrhundert. Diese antiken Uhren mit ihren schmiedeisernen Gehäusen und Getrieben weisen in ihrer Anlage strukturell räumliche Aspekte auf, welche wir in einer metaphorische Verknüpfung auf den Neubau zu übersetzen versuchten. So wird dem neuen Produktionsgebäude mit seinem soliden Gehäuse aus Beton eine gitterartige Stahlstruktur eingeschrieben. Sie bildet eine räumliche Matrix, in welcher die verschiedenen Ateliers der Uhrenmacher gemäss den betrieblichen Anforderungen eingefügt werden - Erschliessungsräume und Ateliers bilden ein komplementäres räumliches Gefüge, wie es die antiken Uhren mit ihren Getriebeteilen und Zwischenräumen aufweisen.

Dieses modernistische Prinzip der räumlichen Analogie zur Präzision und Ästhetik der Maschine wird in der strukturellen und konstruktiven Ausbildung des Gebäudes erlebbar. In diesem Sinne entspricht die neue Konstruktion für eine Uhrenfabrik der mehrfachen Bedeutung des Begriffes WERK. Damit wird sowohl das Schöpfungsprodukt (oeuvre), die technische Anlage eines Unternehmens (Fabrik) als auch ein mechanisches Uhrengetriebe benannt. Die Architektur der Uhrenfabrik bildet somit zugleich Funktion als auch indirekt die Produkte des Unternehmens ab.

Credits:

Projektwettbewerb: 1992, 1.Preis

Realisierung: 1993-1995

Bauherrschaft: Corum, Maîtres artisan d'horlogerie

Baumanagement: G.-J.Haefeli, La Chaux-de-Fonds

Bauingenieur: GVH Ingénieurs civil, La Chaux-de-Fonds

Proyectos relacionados

  • Herman Miller National Showroom
    Krueck Sexton Partners
  • The Ark, Condominiums
    Form4 Architecture
  • SFMOMA Rooftop Garden
    Jensen Architects
  • Kokoris Residence
    Jensen Architects
  • Turner Duckworth Offices
    Jensen Architects

Magazine

Otros proyectos de Althammer Hochuli Architekten

Umnutzung des Lagerhaus Eglisana, Hürlimann Areal
Zürich-Enge
Wohnsiedlung Hürlimann Areal
Zürich-Enge
Erweiterung Pflegezentrum Bachwiesen
Zürich-Albisrieden
Sanierung und Umbau Wohnhaus am Thomasweg
Zürich-Wiedikon
Ferienhaus am Oberschwändiberg
Braunwald
Wohnsiedlung Entlisberg
Zürich-Wollishofen