Visualización © Maaars Visualisierungen
Visualización © Maaars Visualisierungen
Dibujo © blue architects & Ruprecht Architekten

Wasserkraftwerk

 Volver a la lista de Proyectos
Ubicación
Hagneck
Año
2010
Coste
1 millón - 100 millones
Pisos
1 - 5 pisos

Wettbewerb 3. Preis

in Zusammenbarbeit mit blue architects.

Das neue Kraftwerk ist ein Sinnbild der Verschmelzung zwischen Natur und Technik. Es verbindet natürliche Lebensräume der Tier- und Pflanzenwelt und verknüpft sie mit Bewegungsräumen der Freizeit- und Wissensgesellschaft. Als identitätsbildende Skulptur integriert es Kraftwerkstechnik, natürliche Lebensräume und Freizeiträume zu einer untrennbaren Einheit und fördert die Biodiversität und gesellschaftliche Akzeptanz des neuen Kraftwerks an historischer Stätte.

Am Ende des Hagneckkanals liegt das neue Kraftwerk an der Schnittstelle zwischen Himmel und See und versinnbildlicht den Wasserkreislauf und die nachhaltige Energiegewinnung eines Flusskraftwerks.

Das Kraftwerk und das Wehr werden zu einer ikonographischen Skulptur, die sich sanft in die Landschaft bettet und die beiden Ufer miteinander verbindet.

Die neue Einheit versteht sich als Naturwissensdeck, das über der Landschaft zu schweben scheint. Der funktionale Unterbau tritt in den Schatten der seeseitigen Brüstung. Die leichte gekrümmte Brüstung erlaubt es sowohl das Himmelslicht als auch die Reflexionen des Wassers erlebbar zu machen.

Otros proyectos de Ruprecht Architekten

Eco Quartier Jonction
Genf
Leitbild Leuenpark
Uitikon
Masterplan Ried
Niederwangen
Turnhalle
Landquart
Maison de la Paix
Genf
Neubau Begegnungszentrum / Kirche St. Thomas
Inwil