Produktionshalle

Rapperswil-Jona
Foto © Montana Bausysteme AG
Foto © Montana Bausysteme AG
Architetti
Ziegler+Partner Architekten AG
Anno
2022

Rund 15 Tennisfelder könnte die neue Produktionshalle der Stahlbau Schneider AG beherbergen. Die Höhe ist ebenfalls imposant, entspricht sie etwa einem viergeschossigen Wohnhaus.

Die Halle im Süden wurde abgebrochen. Die verbleibende Halle im Norden gibt den Raster wie auch den Querschnitt der Erweiterung vor. Alt und neu verschmelzen so zu einem schlanken stützenfreien Stahlskelettbau von stattlichen 165 Metern in der Länge und 25 Metern in der Breite. Die Werkhalle ist über die ganze Länge mittels Kranbahn bedienbar und beherbergt alle Schritte der Herstellung von Grossbauteilen für den Brückenbau: von der Anlieferung und Verarbeitung des Rohmaterials, über die Strahlhalle bis zur Oberflächenbeschichtung und Lagerung.

Progetti collegati

  • AESOP SHINJUKU
    CASE-REAL / KOICHI FUTATSUMATA STUDIO
  • Gallery COMMON
    CASE-REAL / KOICHI FUTATSUMATA STUDIO
  • RESTAURANT ON THE SEA
    CASE-REAL / KOICHI FUTATSUMATA STUDIO
  • CUTLERY for VALERIE OBJECTS
    CASE-REAL / KOICHI FUTATSUMATA STUDIO
  • Akeno Restaurant
    Cyrus Ghanai Interior Architecture & Design

Rivista

Altri progetti di Ziegler+Partner Architekten AG

Entsorgungspark Engelhölzli
Rapperswil-Jona
Wohnbebauung Eichwiesstrasse
Rapperswil-Jona
Geschäftshaus Ochsen
Uznach
Wohnüberbauung Sonnenbühl
Rapperswil-Jona
Wohn- und Geschäftshaus Sektor 3
Rapperswil-Jona