Rütimeyerplatz

Basel
Foto © BLLA
Foto © BLLA
Foto © BLLA
Foto © BLLA
Foto © BLLA
Foto © BLLA
Disegno © BLLA
Architetti Paesaggisti
Berchtold.Lenzin Landschaftsarchitekten
Sede
Basel
Anno
2006
Architektur
Beat Egli
Fachplanung Tiefbau, Verkehr und Projektrealisation
Gruner Ingenieure und Planer AG

Wettbewerb
2001, 1. Preis;
Ein Quartiersplatz, der fast vollständig vom motorisierten Verkehr als querende Durchgangsstrasse und Parkplatz vereinnahmt wurde, wird ein städtischer Platz für die Anwohner.
Seine Eigenart ist der grosszügige, nahezu unbegrünte Platzraum im Kontrast zu den umgebenden, üppig begrünten Blockrandbebauungen.

Als prägendes Element wird die platzüberspannende Hartbelagsfläche neu formuliert. Ein differenziertes Oberflächemuster aus verschiedenen, flächengleichen Sechsecken verstärkt die Platzausdehnung.
Mit optimierten Strassenprofilen entstehen grosszügige, dem Fussgänger vorbehaltene Aufenthaltsflächen für verschiedenste Nutzungen.
Die Höhenunterschiede zwischen den verschiedenen Nutzerbereichen sind minimiert um die optische Wirkung der Gesamtfläche zu unterstreichen.

Zwei präzis gesetzte Paulowniengruppen stellen sich den einmündenden Quartierstrassen entgegen und bilden Aufenthaltsorte. Das Exotische und Eigenwillige der Paulownie kontrastiert die urbane Ausgestaltung des Rütimeyerplatzes.

Progetti collegati

  • Wellness Bogn Sedrun
    Walter Bieler AG
  • Promenade Favorita, Lugano TI
    mavo gmbh
  • Garten Höhenweg St.Gallen
    mavo gmbh
  • Sagiareal, Greppen LU
    mavo gmbh
  • Progressiver Reinraumausbau
    Lindner Group

Rivista

Altri progetti di Berchtold.Lenzin Landschaftsarchitekten

Kindertagesstätte Goldiland
Obersiggenthal
Innenhof HANRO-Areal
Liestal
Mehrfamilienhaus Aescherstrasse
Basel
Grabfeld für Muslime
Winterthur
Gleis Süd, Pratteln
Pratteln