Wohnüberbauung Albisstrasse. Sonne im Schatten

Wollishofen
Foto © Robin Winogrond
Foto © Robin Winogrond
Foto © Andrea Helbling
Foto © Robin Winogrond
Foto © Daniela Valentini
Architetti Paesaggisti
Studio Vulkan Landschaftsarchitektur
Anno
2010
Costo
Non dichiarato
Piani
Non dichiarato
Architektur
Guagliardi Ruoss Architekten, Zürich

Die Wohnüberbauung ‚Papillon’ mit verdichteten Wohnbauten im mittleren bis oberen Segment ersetzt eine bescheidene Wohnsiedlung aus den 1940er Jahren. Der Bedarf nach kontrollierten Blickbeziehungen in den engen Höfen war Auslöser für die Gestaltung des Aussenraums mit dem Ziel, ein starkes, räumliches und atmosphärisches Bild zu erzeugen.

Die gestalterische Sprache der Architektur referenziert den Baustil der 1960er Jahre. Im Freiraum sind es die für diese Epoche typischen gärtnerischen Materialien und Pflanzpaletten, die den Bezug herstellen. Schlanke, hoch aufgeastete Bäume mit leichten Kronen brechen die direkte Blickbeziehungen zwischen den Wohnungen. Ihre leichten, gelbgrünen Blätter erscheinen wie von von der Sonne durchleutet. Parallel zum Hang liegende Efeubeete sind mit zerstreuten, blühenden Solitärsträucher bestückt. Die Anordnung der Beete gewährleistet die Privatsphäre der Erdgeschosswohnungen, gleichzeitig betonen sie das ‚Gärtnerische’ der Anlage. Efeu mit Hortensien, Azaleen, Flieder und Cornus, eine typische Pflanzpalette der Wohnsiedlungen aus den 1960er Jahren, verleihen den hohen, engen Räumen eine sanfte Feintextur und Komplexität.

Naturstein aus der ursprünglichen Anlage findet in Wegen und Mauern erneut Verwendung. Der Spielplatz im südlichen Bereich wird durch ein topographisches Spiel zur „Miniaturlandschaft“, in welcher die Spielgeräte eingebettet sind. Ein kleines Aussichtspodest am Steilhang erlaubt den Weitblick zwischen den Häuser hindurch in Richtung See.

Progetti collegati

  • Herman Miller National Showroom
    Krueck Sexton Partners
  • The Ark, Condominiums
    Form4 Architecture
  • SFMOMA Rooftop Garden
    Jensen Architects
  • Kokoris Residence
    Jensen Architects
  • Turner Duckworth Offices
    Jensen Architects

Rivista

Altri progetti di Studio Vulkan Landschaftsarchitektur

Spielplatz Kastanienplatz. Maximale Dichte. Maximale Leere.
Stuttgart, Germania
Münsterplatz. Bühne - Tribüne
Weingarten, Germania
Siedlungsplatz Wohnüberbauung Katzenbach
Zürich
Kantonsschule Wil. Landschaftslounge
Wil
Paisajem. Katalysator der Landschaft
Teneriffa, Spain
Wasser, Licht und ephemerer Raum. Wahrnehmung von Raum und Material
1992