Neue Dimensionen im Schrägdach

 Torna alla Lista di Progetti
Anno
2019
Costo
Non dichiarato
Piani
1-5 Piani
Handwerker
Flury innen & aussen, Stans

Vom Dachraum zum Wohntraum

Mehr Tageslicht, mehr Stehraum und eine weite Aussicht auf die Landschaft: Das geniesst die Familie Brun in Stans, seit sie sich für die VELUX Panorama Tageslichtlösung entschieden hat.

Die Familie Brun aus Stans lebt in einem typischen Innerschweizer Schindelhaus. Schon länger wusste das Hauseigentümer-Paar Kurt und Cornelia Brun, dass das steile Dach bald neu isoliert werden muss, und bereitete sich entsprechend auf diese Investition vor. Dabei kam ihre erwachsene Tochter Vanessa auf die zündende Idee, das Notwendige mit dem Nützlichen zu verbinden: Könnte man aus dem dunklen Dachgeschoss einen vollwertigen und schönen Wohnstock machen? Der wichtigste Schritt dahin wäre, viel mehr Tageslicht in die Dachräume zu bringen. Zudem wünschten sich die Bruns eine Lösung, um die durch die Dachschräge verlorene Wohnfläche besser ausnutzen zu können.

Zur Beratung zogen die Bruns den örtlichen Gebäudehüllen-Fachmann Stefan Flury hinzu. Im Gespräch wurde schnell klar, dass die Gaubenlösung VELUX Panorama beide Ansprüche optimal erfüllen kann. Die Tageslichtlösung besteht aus zwei Dachfenster-Reihen, die im geneigten Winkel direkt aneinander liegen. Auf der Dachschräge montiert, bilden sie eine grosszügige Fensterfläche ähnlich einer Gaube oder einem so genannten «Dormer», das heisst gegen innen entsteht mehr Raum in Kopfhöhe. Da die neuartige Panorama-Lösung praktisch nur aus Fenstern besteht, fällt zu jeder Tageszeit sehr viel Licht in die Räume – insgesamt etwa doppelt so viel wie bei einzelnen Dachfenstern. Entsprechend grosszügig ist schliesslich auch die Aussicht: Die VELUX Panorama-Lösung öffnet den Blick in den Himmel und die Natur.

Da mussten die Bruns nicht lange überlegen und sagten sich: Wenn wir schon das Dach sanieren, dann holen wir auch für unseren Wohnkomfort das Maximum heraus. Sie entschieden sich, gleich zwei VELUX Panorama-Flächen zu verbauen, die einander direkt gegenüberliegen – denn so ist der Raumgewinn am grössten. Ihr Ziel: Mit mehr Platz und mehr Licht sollte unter ihrem Dach eine moderne und lichtdurchflutete Wohnoase entstehen.

«Als ich die Baustelle besuchte und von aussen das grosse Loch im Dach sah, war ich schon sehr kribbelig», erzählt Kurt Brun, «doch als ich den Raum betrat und sah, wie hell es ist, war mir sofort klar, dass wir die richtige Wahl getroffen haben. Es war faszinierend zu sehen, wie aus einem alten Haus etwas ganz Modernes wird.» Dieses Gefühl teilte auch Fachmann Stefan Flury: «Die Baustelle war für uns etwas Besonderes. Wir Handwerker spürten, dass hier ein speziell schöner Lebensraum entsteht, und das motiviert natürlich bei der Arbeit.»

Das Resultat lässt sich sehen: Die Dachräume sind heute lichtdurchflutet und modern gestaltet. Durch die optimale Platzierung der Fenster geniesst Tochter Vanessa, die als Mieterin in den Dachräumen wohnt, einen freien Ausblick auf die Stanser Landschaft und die nahen Berge. Nicht nur darum fühlt sie sich in den neuen Räumen pudelwohl: «Es ist so natürlich hell, dass ich tagsüber kaum je das Licht einschalten muss. Das ist sehr angenehm und ich spare erst noch Energie», sagt sie.

Auch wenn die Sonneneinstrahlung in den Sommermonaten intensiver wird, kommt Vanessa nicht ins Schwitzen: Sonnen- und Hitzeschutz-Produkte sind bereits in den elektrischen VELUX INTEGRA® Dachfenstern integriert und lassen sich einfach per Knopfdruck oder via Handy steuern. Zudem misst die intelligente Raumklima-Steuerung VELUX ACTIVE über Sensoren kontinuierlich Temperatur, Luftfeuchtigkeit und CO2-Gehalt, schliesst bei Regen die Dachfenster rechtzeitig oder setzt bei Bedarf die Hitzeschutz-Markisen ein. «Die Bedienung von VELUX ACTIVE ist sehr einfach», erzählt Vanessa Brun, «und ich schätze es, dass ich das Raumklima vom Handy aus jederzeit anpassen kann.»

Als die Bruns ein Jahr vor dem Umbau am Küchentisch die ersten Ideen aufzeichneten, hätten sie sich nicht träumen lassen, was aus ihrem Dachstock noch alles werden würde. Grössere Räume, viel Tageslicht und ein weiter Panoramablick – Kurt Brun ist mit der VELUX Panorama-Lösung rundum zufrieden: «Wenn ich nochmals von vorne beginnen könnte, würde ich alles genau gleich machen. Es ist perfekt geworden.»

Altri progetti di VELUX Schweiz AG

Mehr Licht im denkmalgeschützten Bauernhaus
Kirchenthurnen
Mit Holz und Tageslicht zum Familienparadies
Oberrohrdorf
Urbanes Leben mit viel Tageslicht
Kloten
Sanierung und Umbau eines Architekturbüros mit modernem Industriecharme
Zürich