Kaiserhof in Malters

Der Lockvogel

8. 9月 2016

Kaiserhof Malters
2015

Malters LU

Nutzung
Bürobau

Auftragsart
Wettbewerb (2009)

Bauherrschaft
Hodel & Partner AG, Malters

Architektur
ARGE am-architektur, Lenzburg / Berrel Berrel Kräutler Architekten, Zürich

Jahr der Fertigstellung
2015

Gesamtkosten BKP 1-9
1.75 Mio CHF

Massgeblich beteiligte Unternehmer
Generalunternehmung und Holzbau
Renggli AG, Sursee

Auszeichnung
Nominiert für den Award für Marketing + Architektur 2016

Fotos
Renggli AG, Sursee

Die Büros am-architektur und Berrel Berrel Kräutler haben kürzlich das Bürogebäude "Kaiserhof" in Malters fertiggestellt. Raphael Kräutler stellt sich unseren Fragen.

Gesamtansicht

Worin liegt das Besondere an dieser Bauaufgabe?
Das Gebäude steht auf einer riesigen, unbebauten Parzelle, die später zu einem Park umgestaltet wurde. Das Haus soll einerseits Arbeitsort der Mitarbeiter sein, potentielle Kunden sollen aber auch von der Strasse her angelockt werden, um im Park herumzuwandern.

Eingangssituation

Welche Inspirationen liegen diesem Projekt zugrunde?
Das klassische japanische Teehaus: Mit der rohen Verwendung von Materialien, dem fliessenden Übergang von Innen- und Aussenraum und der gedeckten umlaufenden Terrasse.

Kolonaden

Wie hat der Ort auf den Entwurf eingewirkt?
Es existiert kein unmittelbarer gebauter Kontext, das nächste Gebäude steht hunderte von Metern entfernt. Das Gebäude konnte komplett frei platziert werden. Dies war für uns, die wir normalerweise im städtischen Kontext arbeiten, neu und sehr interessant.

Küche

Inwiefern haben Bauherrschaft, Auftraggeber oder die späteren NutzerInnen den Entwurf beeinflusst?
Die Gartenbaufirma Hodel und Partner AG hat sich in der Zeit zwischen Wettbewerb und Ausführung des Projekts stark verändert; es waren am Ende viel mehr Arbeitsplätze gefordert als im Wettbewerbsprogramm.

Archiv

Gab es bedeutende Projektänderungen vom ersten Entwurf bis zum vollendeten Bauwerk?
Die Raumansprüche wurden nach dem Wettbewerb aus Kostengründen massiv verändert, ursprünglich war ein grosser Eventbereich geplant. Die Tragstruktur wurde komplett neu entwickelt, von einem ungerichteten Metallstabwerk zu einer regelmässigen Kolonnade.

Wie gliedert sich das Gebäude in die Reihe der bestehenden Bauten des Büros ein?
Es ist eher eine Ausnahme, was Massstab und Ort betrifft, aber mit dem Thema der raumbildenden Strukturen arbeiten wir immer wieder gerne.

Sitzungszimmer

Beeinflussten aktuelle energetische, konstruktive oder gestalterische Tendenzen das Projekt?
Die neue Tendenz zum digital vorfabrizierten Holzbau war bestimmend.

Welches Produkt oder Material hat zum Erfolg des vollendeten Bauwerks beigetragen?
Bis auf die Fundamentplatte und das Fluchttreppenhaus ist das Gebäude komplett in Holz gebaut. Wände im Elementbau, Decken und Dach als Brettstapel.

Grundriss Obergeschoss
Querschnitt
Umgebung

Kaiserhof Malters
2015

Malters LU

Nutzung
Bürobau

Auftragsart
Wettbewerb (2009)

Bauherrschaft
Hodel & Partner AG, Malters

Architektur
ARGE am-architektur, Lenzburg / Berrel Berrel Kräutler Architekten, Zürich

Jahr der Fertigstellung
2015

Gesamtkosten BKP 1-9
1.75 Mio CHF

Massgeblich beteiligte Unternehmer
Generalunternehmung und Holzbau
Renggli AG, Sursee

Auszeichnung
Nominiert für den Award für Marketing + Architektur 2016

Fotos
Renggli AG, Sursee

おすすめのプロジェクト

Ferrier Marchetti Studio

Real Estate Complex La Mantilla

このカテゴリ内の他の記事