Brisgi-Areal Baden, Baden, 2021
図面 © Müller Sigrist, Meier Leder Architekten, DGJ Landscapes
Visualisierung Cluster
ビジュアリゼーション © Müller Sigrist, Meier Leder Architekten, DGJ Landscapes
Brisgi-Areal Baden
図面 © Müller Sigrist, Meier Leder Architekten, DGJ Landscapes
Bewaldeter Flussraum
図面 © Müller Sigrist, Meier Leder Architekten, DGJ Landscapes
Clusterbildung und Grünkorridore
図面 © Müller Sigrist, Meier Leder Architekten, DGJ Landscapes
Erschliessung
図面 © Müller Sigrist, Meier Leder Architekten, DGJ Landscapes
Grundrisse Platzgeschoss, Cluster West
図面 © Müller Sigrist, Meier Leder Architekten, DGJ Landscapes
Grundrisse 2. Obergeschoss, Cluster West
図面 © Müller Sigrist, Meier Leder Architekten, DGJ Landscapes
Ostfassade, Cluster West
図面 © Müller Sigrist, Meier Leder Architekten, DGJ Landscapes
Westfassade, Cluster West
図面 © Müller Sigrist, Meier Leder Architekten, DGJ Landscapes

Wohnbauten Brisgi Baden

 プロジェクト一覧に戻る
2021
クライエント
Wohnbaustiftung Baden, Stadt Baden
チーム
Müller Sigrist Architekten, Meier Leder Architekten

Wettbewerb 2016, 1. Rang
Vorprojekt 2018/2019

Die Architekten Meier Leder aus Baden und Müller Sigrist aus Zürich haben mit DGJ Architects & Landscapes am Brisgi in Baden einen Wettbewerb für gemeinnützigen Wohnungsbau gewonnen. In der Planergemeinschaft war DGJ als Landschaftsarchitekt beteiligt. Alle Büros haben reichhaltig Erfahrung mit dem genossenschaftlichen Wohnungsbau respektive Gemeinschaftsgärten, die sie erfolgreich in dieser neuen Aufgabe umsetzten konnten. Der Bauplatz für beinahe 160 neue Wohnungen liegt an der Limmat, 20km unterhalb von Zürich.

(Baden 10.11.2016) Im Frühling 2016 lancierte die Wohnbaustiftung Baden den Projektwettbewerb für die Brisgi Überbauung. Die von zehn ausgewählten Planerteams eingereichten Vorschläge wurden im September durch die Wettbewerbsjury öffentlich begutachtet und beurteilt. Interessierte waren eingeladen, die Jurierung im Amtshimmel in Baden mitzuverfolgen.

Die Wohnbaustiftung Baden stellt – unter Berücksichtigung der unterschiedlichsten Interessen – hohe Ansprüche an die geplante Überbauung. Allen voran soll der quartiereigene Charakter gestärkt werden. Das Neue soll das Vorhandene ergänzen, bereichern und nicht konkurrieren. Die Wohnbaustiftung Baden will eine den Umständen angepasste, hochwertige Überbauung. Verlangt wurden Konzepte und Ideen, die eine breite Mieterschaft ansprechen und die unterschiedlichsten Wohnformen möglich machen. Kleinere Wohneinheiten für Singles und Rentner sowie spezielle Angebote für Wohngemeinschaften sollen den Schwerpunkt "Familienwohnen mit Kindern" bedarfsgerecht und mieterfreundlich ergänzen.

Die paritätisch aus Fach- und Sachjuroren besetzte Wettbewerbsjury unter Leitung des Stadtammans schriebt "Das Projekt fusst auf einem überzeugenden Entwurfsgrundsatz. Die Gebäude gliedern den Hang von der Brisgistrasse bis zur Ebene des Flussraumes in drei Stufen. Damit wird ein räumlicher Bezug vom Kappelerquartier bis zur Ebene am Flussraum geschaffen. Zwischen den Gebäuden entstehen so Begegnungszonen und Aufenthaltsbereiche, die Raum für das gemeinschaftliche Leben bieten. Alle Wohnungen sind gut besonnt und mehrseitig ausgerichtet. Es wird ein vielfältiges Wohnungsangebot mit differenzierten Qualitäten geschaffen, welches erlaubt, dass in direkter Nachbarschaft unterschiedliche Lebensweisen gelebt werden können. Das Projekt bringt stadträumliche, soziale und technische Aspekte in einen schlüssigen Zusammenhang. Es überzeugt mit dem Statement des gemeinschaftlichen Wohnens, welches überzeugend ausgearbeitet ist und als Versprechen für die Aufwertung des gesamten Brisgi-Areals verstanden wird."

Der Jurybericht ist online einsehbar unter http://www.wohnbaustiftung-baden.ch

DGJ Landscapes によるその他のプロジェクト

Zeeheldentuin Quatiergarten
Den Haag, オランダ
Spiralhaus Pigniu
Pigniu/Panix
Minihaus - Minimum Impact House
Frankfurt am Main, ドイツ
Trafostation Gstad
Zollikon
Quartiertreff und Berg-Garten
Zollikerberg
Van Gogh Garten
Appeltern, オランダ