Wiederherstellung der Stadtebene
Drawing © Krebs und Herde
Situation
Drawing © Krebs und Herde
Zwillingsplätze
Photo © Michael Haug
Bahn-Unterführung
Photo © Michael Haug
Salzhausplatz
Photo © Michael Haug
Brunnen und Sitzobjekte aus Naturstein
Photo © Krebs und Herde

Gleisquerung Stadtmitte, Winterthur: Wiederherstellung der Stadtebene

 Voltar à lista de projetos
Ano
2016
Cliente
Stadt Winterthur, Department Bau Abteilung Tiefbau
Planungsteam
Müller & Truniger, Zürich; Dr. Lüchinger + Meyer, Zürich; Reflexion AG, Zürich; Stadt Raum Verkehr, Zürich

Die Gleisquerung stellt den exemplarischen Umbau der ehedem rein verkehrsfunktional konzipierten Bahnunterführung zugunsten eines attraktiven Stadtraumes mit hohen Aufenthaltsqualitäten dar.
Tragende Idee der städtebaulichen Operation bildet die «Wiederherstellung der Stadtebene» mit einem zusammenhängenden Stadtboden über Parzellengrenzen hinweg. Durch die Ausweitung von Strassenüberdeckung und unterirdischer Passagen konnte ein verbindender Stadtraum etabliert werden. Was bisher getrennt war, ist heute als zusammenhängender Zentrumsraum erlebbar. Die Platzflächen wurden punktuell mit Baumpflanzungen, Sitzelementen und Brunnen ausgestattet. Durch das Spiegeln der Gestaltungselemente beidseits des Gleiskorridors und einer durchgehenden Materialität ist ein erkennbarer Ort entstanden, der durch die Verwendung des vorhandenen Kalksteins für Mauern und Möblierung im städtischen Kanon verankert ist und eine zeitlose Wertigkeit ausstrahlt.

Outros projetos por Krebs und Herde Landschaftsarchitekten

Brühlgutpark, Winterthur: Betoncollier und tanzender Zaun
Winterthur
Wohnüberbauung Hardegg, Bern: Entspannte Naturnähe
Bern
Gemeinschaftsgrab Friedhof Rosenberg, Winterthur: Gemeinschaft der Verstorbenen
Winterthur
Leitbild Naherholung Töss, Winterthur: Stadtnahe Landschaft
Winterthur
Landhof, Basel: Stranger than Paradise
Basel
Park Mitte Altona, Hamburg (D): Aus dem Ort in die Zeit
Hamburg, Alemanha