Wohnüberbauung Weierstrasse

 Zurück zur Projektliste
  • Mehrfamilienhäuser
Jahr
2017
Landschaftsarchitektur
Müller Illien Landschaftsarchitekten

Grosszügigkeit durch Erweiterung.
Die Neubauten sind Teil eines grossen Ganzen. Die Siedlung Weier der neuen Baugenossenschaft Rüti besticht durch grosszügige fliessende Freiräume und durch die Setzung der Baukörper in differenzierten Gebäudehöhen. Neben der Siedlung aus den siebziger Jahren entstanden neue städtebauliche Konzepte mit Architekturen unterschiedlicher Gestaltung. Wir ergänzen und erweitern die Qualitäten der bestehenden Siedlung und verzichten bewusst auf die Manifestation eines weiteren städtebaulichen Bausteins mit einer neuen architektonischen Sprache. Die Neubauten profitieren durch die Einbindung in die Siedlung Weier von der Grosszügigkeit der Gesamtanlage, sie werden Teil eines grossen Ganzen und somit nicht zur städtebaulichen Episode: die städtebauliche Figur tritt als ruhiges Ensemble in Erscheinung.

Die zwei neuen Baukörper nutzen optimal die Qualitäten des Grundstücks: das viergeschossige Gebäude nimmt die Nord-Süd Orientierung der bestehenden Längsbauten der Siedlung auf, der dreigeschossige Baukörper staffelt sich nach Süd-Westen zur Aussicht über die Weite der Felder und vermeidet so das direkte gegenüber mit den Nachbarbauten. Zusammen mit den Siedlungsbauten im Osten bilden sie einen gemeinsamen Aussenraum. Er ist Treffpunkt, Spielbereich, aktiver gemeinschaftlicher "Hof". Von hier werden alle angrenzenden Wohnbauten erschlossen. der zusätzliche Zugang zur Tiefgarage ermöglicht die Nutzung der Garage durch die Nachbarn.

1. Preis Projektwettbewerb

Andere Projekte von Zach + Zünd

Wohnüberbauung Wart- / Äckerwiesenstrasse
Winterthur
Gesamtsanierung Wohnhäuser Forchstrasse 26, 28
Zürich
Parkhaus Opéra
Zürich
Wohnüberbauung Blick zum Schloss
Winterthur Hegi
Erweiterung Alters- und Pflegezentrum Bruggwiesen mit Musikschule
Effretikon
Mehrgenerationenhaus Treff am See in der Stadtmitte
Böblingen, Deutschland