Ausstellung an der ZHAW: «Sprengkraft Raum: Architektur um 1970»

In der Geschichte der Schweizer Architektur des 20. Jahrhunderts klafft eine eigentümliche Lücke: Auf die Heroen der Früh- und Spätmoderne folgen in der klassischen Erzählung unmittelbar die Architekten der «Swiss Box» aus den 1980er-Jahren. Dazwischen geschah jedoch vieles: Alte Gewissheiten lösten sich auf, und neue Bezugsfelder wurden erschlossen.

Die Schau «Sprengkraft Raum» zeichnet nun diese bisher kaum beachtete Entwicklung anhand von zwölf ausgewählten Bauten nach, die um 1970 entstandenen sind. Sie stammen von fünf besonders wichtigen Architekt*innen jener Zeit, die zwar keine Gruppe bildeten, jedoch vieles gemeinsam hatten und durch Zusammenarbeiten oder Freundschaften miteinander verbunden waren: Esther und Rudolf Guyer, geboren 1929 und 1931, Manuel Pauli (1930–2002), Fritz Schwarz, geboren 1930, und Pierre Zoelly (1923–2003).

Die Ausstellung wird am 27. September mit einem Vortrag von Oliver Lütjens eröffnet. An der Finissage diskutieren Barbara Burren (GFA Gruppe für Architektur), Stefan Gasser (Denkmalpflege Stadt Zürich) und Erich Mattes (Berufsschule Zürich). Zudem wird das Buch zur Schau vorgestellt. 

 

Plakat © ZHAW Departement Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen
When
27 September, 18:00 to 15 November 2022
Where
ZHAW Gebäude MA, Campus Stadt-Mitte
Tössfeldstrasse 11
8400 Winterthur
Organizer
ZHAW Departement Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen
Link
Mehr Informationen

Magazine