Brennholzlagerhalle Dübendorf

 Volver a la lista de Proyectos
Año
2017
Cliente
Holzkorporation Dübendorf
Holzbauingenieur
Neue Holzbau AG, Lungern
Bauingenieur
Lukas Baumann AG, Bremgarten
Unternehmer
Bütler Holzbau AG, Dübendorf
Unternehmer
Pleisch Bauunternehmung AG, Dübendorf
Fotografie
Andreas Graber, Zürich

Der Werkhof der Holzkorporation Dübendorf befindet sich am Waldrand, eingebettet in den Ortsteil Geeren. Mit dem Neubau der Brennholzlagerhalle wurde die Anlage zum Wald hin erweitert.

Sechs verleimte Fichtenbinder bilden die Primärkonstruktion. Sie sind mit je drei Pfetten und einem Wandbalken pro Seite verbunden. Als Aussteifung dienen vier Stahlseilkreuze im mittleren Binderfeld. Wandverkleidung, Vordachstreben und Sparen sind mit einfachen Zapfen verbunden und spannen sich wie ein Gewebe um die Wandbalken und über die Pfetten. Bauteile mit scheinbar klaren Hierarchien verschmelzen so zu einem zusammenhängenden Element. Mit Ausnahme der verleimten Binder und Pfetten ist die gesamte Holzkonstruktion aus sägerohen, unbehandelten Fichtenbalken gefertigt. Der subtile Einsatz der weiteren Materialien wie verzinktem Stahl, Beton und Eternit verstärkt die Präsenz des Holzes.

Die halboffene Fassade wird den unterschiedlichen Ansprüchen an ein Gebäude im Wald und Siedlungsrand gerecht und erfüllt zudem die Anforderungen an die Lagerung des Brennholzes optimal. Die unerwartete Konstruktion macht neugierig und trägt dem Ort am Waldrand dieses beliebten Naherholungsgebiets mit einer angemessenen Portion Poesie Rechnung. Durch die geschickte Verschmelzung von Ästhetik und Funktion widerspiegelt das Projekt die Haltung eines fortschrittlichen und dennoch traditionellen Forstbetriebs mit grossem Gespür für das Material Holz.

Otros proyectos de Clou Architekt:innen

Wohnsiedlung Goldacker
Generationendurchmischtes Wohnen Wald
Wohnungsbau am Chriesbach
Einfamilienhaus Pantloo
Wohnsiedlung Leutschenbach
Zürich-Seebach