Projektwettbewerb Campus Motel NTB

Buchs
Architecten
FELIX PARTNER Architektur und Design
Locatie
Buchs
Jaar
2020

FELIX PARTNER gewinnen den 2. Preis beim Wettbewerb für das Campus Motel in Buchs: Konzeptionell angelegte Freiräume sind bei Wettbewerbsbeiträgen von FELIX PARTNER immer wieder ein wesentlicher Teil der zentralen Idee. Im dicht bebauten Siedlungsraum braucht es Inseln, die Natur und Mensch ins Gleichgewicht bringen und hochwertigen Freiraum als Ausgleich schaffen. Die Jury lobt denn auch die Qualität und den Mut unseres innovativen, wegweisenden Wettbewerbsbeitrags und honoriert ihn mit dem zweiten Preis. Den Sieg haben wir diesmal nur ganz knapp verfehlt – am Ende fehlte der Bauherrschaft vielleicht der letzte Mut, die visionäre Idee umzusetzen.

Fast überall wandeln sich ehemalige Industriegebiete in Wohn- und Dienstleistungsquartiere. Nicht im Galler Rheintal, oft auch als schweizerisches Silicon Valley bezeichnet, hier trotzt eine kleine Region dem mächtigen Trend der Deindustrialisierung und es werden für neue Industriezweige Forschungs- und Produktionsstätten gebaut, teilweise gar in den Fels gesprengt. An dieser Entwicklung ist das Schulzentrum im Hanfland Buchs mit seinen drei Bildungsstätten nicht ganz unbeteiligt. Gezielt werden dort neben der Berufsschule und der International School Spezialisten für die aufstrebende High-Tech Industrie der Generation 4.0 herangebildet. Key Player, wie die in der Elektromobilität führende Firma Brusa haben jüngst ihren Standort direkt an den Campus verlegt und werden in diesem Joint Venture von Schule und Forschung Vorreiter sein. Diese spezielle Ausgangslage war für uns Motivation, an diesem Verfahren teilzunehmen.

In unserem Wettbewerbsbeitrag für ein neues Zentrumsgebäude des Campus schlagen wir ein einzigartiges Landschaftskonzept vor, das die verschwundene Auenlandschaft des Alpenrheins dort wiederaufleben lässt, wo sie einst das ganze Tal einnahm bevor sie auf kleine Reste an der Bodenseemündung zurückgedrängt wurde. Im Hanfland wollten wir ein Stück dieses prägenden Naturraums wiederherstellen und damit einen Beitrag zur Öko- und Biodiversität leisten.

Gerelateerde projecten

  • „els“ – Elsbethenareal-Schrannenplatz
    F64 Architekten PartGmbB
  • Eclectic Apartment
    JUNG
  • Haus R
    NW/A
  • SchloR – Schöner Leben ohne Rendite
    GABU Heindl Architektur
  • Fünf Freund*innen | Geförderter Wohnbau
    GABU Heindl Architektur

Magazine

Andere projecten van FELIX PARTNER Architektur und Design

Ausbau und Umbau eines denkmalgeschützten Gebäudes mit Originaldachstock
Erlach
Studienauftrag Areal Vogelsang
Wetzikon
Projektwettbewerb CH Botschaft Addis Abeba
Addis Abeba
Umbau Wohnhaus Luisenstrasse
Zürich
Mehrfamilienhaus Townhouse
Winterthur