Visualisierung © LL Arch
Visualisierung © LL Arch
Visualisierung © L-L Arch

Geburtshaus Winterthur

 Zurück zur Projektliste
Standort
Jahr
2024

Kompetenzzentrum für ganzheitliche, evidenzbasierte Gesundheitsversorgung

Die historische Villa Lindeneck soll alsTeil der Gartenstadt Winterthur in ihrem städtebaulichen Kontext erhalten und in eine neue, nachhaltige Nutzung übergeführt werden.

Mit der geplanten neuen Nutzung als Geburtshaus kann die Villa Lindeneck fast komplett im Originalzustand erhalten werden. Die benötigte moderne Geburtsabteilung, wird in einem Ergänzungsgebäude naher der Villa untergebracht. Der kompakte, organisch geformte Punkt-bau integriertsich als Teil des Gartens, des Grüngürtels und kann, aufgrund seines kleinen Fussabdruckes, den alten Baumbestand weitgehend erhalten.

Das prägnante dreieckige Grundstück, mit seinem historischen Villengarten, wird gegen die Bahn mit einerSchallschutzmauer neu gefasst und lesbar gemacht. Gleichzeitig inszeniert der räumlich vergrösserte nördliche Garten die Villa und gibt ihre dir nötige Öffnung für die Eingangspartie. Durch den Rückbau der Anbauten wird die Villa Lindeneck wiederin ihrer ursprünglichen Form lesbar.

Die Villa ist über ein verglastes Treppenhaus mit Bettenlift direkt mit der Geburtsabteilung im Ergänzungsgebäude verbunden. Hier befinden auf Parkniveau eine medizinische Nutzung und in den oberen Geschossen acht Wochenbett- oder Personal-Zimmer, sowie eine Stadtwohnung.

Die vertikal geschichteten Terrakottakacheln des Ergänzungsgebäudes reflektieren den Farbton und Materialität der Villa Lindeneck und vereinen die beiden Gebäude als Ensemble, ohne sich gegenseitig zu konkurrenzieren.

Andere Projekte von Lüscher-Lüscher Architekten

Haus Trottenweg
Wohnanlage Grünmatt
Winterthur
Studentischer Wohnraum
Stadtvillen Tachlisbrunnen
Wohnhaus B23