Biotech Development Center / Merck

Corsier-sur-Vevey
Visualisierung © Patriarche.
Foto © Patriarche.
Visualisierung © Patriarche.
Foto © Patriarche.
Foto © Patriarche.
Foto © Patriarche.
Architekten
Patriarche Architekten AG
Standort
1804 Corsier-sur-Vevey
Jahr
2022
Bauherrschaft
Merck
Strassen- und Ver- und Entsorgung
Tecta 73
Bauphysik
BG Ingénieurs Conseils SA
Brandschutz
Amstein + Walthert

Das führende deutsche Biotechnologie-Unternehmen Merck hat sich für die Erweiterung seiner Zentrale in Corsier-sur-Vevey in der Schweiz an Patriarche gewandt.

Wie ein Dialog zwischen Innovation und Funktion umfasst das BDC kollaborative Arbeitsbereiche, die auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter zugeschnitten sind. Ein Reinraum für die Bio-Produktion und GMP-Laboratorien wurden mit einer innovativen Raumaufteilung im Sinne von Qualität und Sicherheit geplant.

Das gesamte Projekt wurde mit der BIM-Planungsmethode entwickelt und stetig optimiert. Entstanden ist ein Projekt, dass im Hinblick auf den aktuell dringenden Fragestellung Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit eine starke Antwort gibt.

Dazugehörige Projekte

  • Lifestyle Finland
    Lien Tran Interior Design
  • The Wellness Loft
    Lien Tran Interior Design
  • AESOP SHINJUKU
    CASE-REAL / KOICHI FUTATSUMATA STUDIO
  • Gallery COMMON
    CASE-REAL / KOICHI FUTATSUMATA STUDIO
  • RESTAURANT ON THE SEA
    CASE-REAL / KOICHI FUTATSUMATA STUDIO

Magazin

Andere Projekte von Patriarche Architekten AG

Takeda
Neuchâtel
Schulneubau in Malters / Formidabel
Malters
Notre Dame de Paris
Paris, Frankreich
Neuer Campus / Stellantis-OPEL
Rüsselsheim, Deutschland