Kindergärten Himmelrych

Ins
Architekten
rollimarchini architekten eth sia
Standort
Ins
Jahr
2017
in Zusammenarbeit mit
Wahlirüefli Architekten Biel, Weber + Brönnimann AG Landschaftsarchitekten Bern
Fotos
Primula Bosshard, Manuel Stettler

Das Projekt spinnt das vorhandene städtebauliche Prinzip der Schule weiter. Ein Längsbau wird orthogonal zum Rebstockweg an die nordöstliche Ecke der Parzelle gesetzt. Der neue eingeschossige Bau bildet so den Abschluss des bestehenden Pausenplatzes ohne dessen Qualität bezüglich Besonnung zu beeinträchtigen und ermöglicht im Süden die Hostet für die Kindergärten zu erhalten. Das Gebäude ist den Nutzungen entsprechend in Segmente gegliedert. Diese sind der natürlichen Topographie folgend abgetreppt. Am Gebäudekopf befinden sich die beiden Klassenzimmer, der bestehenden Schulanlage zugeordnet. Im Westen bildet das Musikzimmer den zweigeschossigen Abschluss und orientiert sich mit der zum Teil ausserschulischen Nutzung stärker Richtung Dorfzentrum. Die Kindergärten werden mit Hilfe einer mittleren, gemeinsamen Nutzungseinheit organisiert, die gewisse Synergien erlaubt. Von der Garderobe führen zwei Rampen in die jeweiligen Kindergärten. Diese machen die Abtreppung der Hanglage auch im Innenraum erlebbar.

Dazugehörige Projekte

  • Dialogue Center “Przełomy”
    KWK Promes architect
  • Hotel in Czorsztyn
    KWK Promes architect
  • Farmhouse with Lap Pool
    GLUCK+
  • Bar House
    GLUCK+
  • Bronx Preparatory Charter School, Bronx
    GLUCK+

Magazin

Andere Projekte von rollimarchini architekten eth sia

Tropenfabrik Saigon
Saigon, Vietnam
Fabrikerweiterung Trubschachen
Trubschachen
Zentrum für Langzeitpflege Schlössli
Biel
Lonza Arena
Visp
Schule Vorstadt
Solothurn