Kirchplatz Wil

Muotathal
Landschaftsarchitekten
Beglinger + Bryan Landschaftsarchitektur
Jahr
2011
Bauherrschaft
Gemeinde Muotathal

Idee und Konzept basieren auf der Geschichte des Ortes. Der alte Weg der zum Kloster führt und seine stützende Mauer, bilden mit den gegenüberliegenden Häusern, der Kirche und deren Friedhofmauern einen Raum. Geschichte bildet Raum: Das Einzigartige des Ortes liegt darin, dass sich dieser Freiraum im Laufe der Geschichte gebildet hat. Nun scheint die Zeit reif zu sein, dass aus dem „Zwischenraum“ ein Platz wird.
Die Einwohner Muotathals wünschen sich einen funktionalen Kirchenplatz, welcher mehr sein soll, als Parkplatz und Durchfahrtsstrasse. Die Platzfläche soll sich über die gesamte Breite erstrecken. Gesucht ist eine Belagsstruktur, die auf die Eigenheiten des Ortes wie Terrain, Funktion, Raum, Dynamik und Geschichte einzugehen vermag. Die Konzeption besteht aus der Stärkung (Verschiebung) der unteren Mauer und dem durch die Belagsbänder alles zusammenhaltende Natursteinbelag. Die Pflästerung wird in Bahnen, fächerartig um die Mauer konstruiert. Ihr Muster unterstreicht die verdrehte Platztopografie und verleiht dem Ort sein legitimes, eigenes Gesicht.

Dazugehörige Projekte

  • Weißenburg Marktplatz
    MORPHO-LOGIC Architekten BDA Stadtplaner
  • Transformation of the area around the station
    MBM Arquitectes
  • Hallstraße Augsburg
    MORPHO-LOGIC Architekten BDA Stadtplaner
  • Grünverbindung Togostraße
    Levin Monsigny Landschaftsarchitekten
  • Temporäres Membrandach
    str.ucture

Magazin

Andere Projekte von Beglinger + Bryan Landschaftsarchitektur

Industrieareal Jenny
Ziegelbrücke
'Pappeltanz' - Stadtpark Liebefeld
Wettbewerb auf Einladung, 1. Preis, 2. Rang, Köniz
'Suit' - Metzghofstatt
Wettbewerb auf Einladung, 1. Rang, Schwyz
Eidgenössische Forschungsanstalt Agroscope
Wettbewerb auf Einladung, 1. Rang, Wädenswil
Garten der Kunst Kunsthauserweiterung
Projektwettbewerb, Zürich
Klosterplatz und Abteihof
Wettbewerb auf Einladung, 2. Rang, Einsiedeln