Zugang Friedhofgestaltung Kirche

Ried-Mörel
Foto © Thomas Andenmatten
Foto © Thomas Andenmatten
Foto © Thomas Andenmatten
Foto © Thomas Andenmatten
Foto © Thomas Andenmatten
Foto © Thomas Andenmatten
Foto © Thomas Andenmatten
Foto © Thomas Andenmatten
Architekten
dreipunkt
Jahr
2006
Kosten
Vertraulich
Stockwerke
Vertraulich

Sozialer Wandel zeigt sich in vielfältigen Ausprägungen. Auf dem Friedhof in Ried-Mörel entstehen ergänzend zur traditionellen Erdbestattung ein Kolumbarium (Urnenwand) sowie ein Gemeinschaftsgrab. Die quadratischen Urnennischen des freistehenden Kolumbariums sind mit farbigem Glas bedeckt und schimmern als Symbol des Ewigen Lichts in die Dämmerung. Das neu angelegte Gemeinschaftsgrab bietet auch Verstorbenen ohne Hinterbliebene eine würdige Ruhestätte. Die eingemeisselten Worte: «nichts ist gewisser als der tod, nichts ungewisser als seine stunde.»

Dazugehörige Projekte

  • Umnutzung Schuhfabrik in 14 Wohnungen Winterthur ZH
    Graf Biscioni Architekten
  • Moritz M-store
    External Reference
  • Jané Winestore
    External Reference
  • Jiu Ke Shu Future Arts Center
    iGuzzini
  • Casa CCFF
    INGENI

Magazin

Andere Projekte von dreipunkt

Umbau Gebäudegruppe Carrarini
Naters
Erweiterung Imwinkelried-Lüftungen
Visp
Umbau Zeughaus Kultur
Brig
Einfamilienhaus Brogli
Brig
Dienstgebäude SBB
Naters
Dorfplatzgestaltung
Ernen