© Leuppi Schafroth
© Leuppi Schafroth
© Leuppi Schafroth
© Leuppi Schafroth
© Leuppi Schafroth
© Leuppi Schafroth
Foto © M. Werren
© Luxwerk
© Luxwerk
Foto © Luxwerk
© Luxwerk
Foto © M. Werren
Foto © M. Werren
Foto © M. Werren

Umnutzung und Sanierung Schulanlage Brunnenmoos

 Zurück zur Projektliste
  • Parks + Freianlagen
  • Umbauten + Erweiterungen
  • Kindergärten
  • Schulen
  • Konzerthallen + Auditorien
  • Plätze
  • Furniture / Product
Jahr
2018
Team
kolb landschaftsarchitekten

Die Schulanlage Brunnenmoos in Kilchberg ist ein Baudenkmal der Fünfziger Jahre und Zeitzeuge des damals verbreiteten späten „Landi“ - Stils.

Die relevante Substanz beginnt auf der Stufe des Städtebaus - also beim Verhältnis vom Baukörper zum Aussenraum -, zeigt sich in den qualitätsvollen einfachen und überschaubaren inneren Raumfolgen und manifestiert sich an gepflegten konstruktiven Details. Die Eingriffe, die bei einer Umnutzung und bautechnischen Sanierung wie der Schulanlage Brunnenmoos anstehen, müssen das Wesen des Bauwerkes und den hochwertigen Bestand an Vorgefundenem respektieren, indem dieser geschützt und restauriert wird. Normative Nachrüstungen für den Brandschutz, das hindernisfreie Bauen oder eine zeitgenössische technische Ausstattung sollen im Dialog mit dem Bestand implementiert werden.

Nachhaltig ist vor allem, wenn die baulichen Eingriffe eine flexible Raumnutzung hinterlassen, so dass nachfolgende Generationen von Nutzern und Planern ein Minimum an Zwängen und ein Maximum an Freiheiten vorfinden.

Der beste Schutz eines Schutzobjektes liegt in einer adäquaten Nachfolgenutzung, weil sich damit tiefgreifende und substanzverletzende Eingriffe vermeiden lassen.  Jedem einzelnen Raum ist eine angemessene Nutzung zuzuteilen, was den langfristigen Erhalt begünstigt.

Die vergleichende Analyse des künftigen Raumprogramms mit der bestehenden Raumstruktur lässt den Schluss zu, dass sich im Schultrakt A die Primarschule einrichten lässt und dass im Spezialtrakt B die Handarbeit und die Musikschule untergebracht werden können.  Die Kindergarten sowie die Tagesbetreuung mit dem Mittagstisch passen bestens im Schultrakt C.

Andere Projekte von Leuppi & Schafroth Architekten

Steinfabrik Zürichsee
Pfäffikon
Hochschule Wismar Fachbereichgebäude Architektur + Design
Wismar, Deutschland
Universität auf der Perolles-Ebene
Fribourg
Areal Sennhüttenstrasse
Birmensdorf
Erweiterung Kantonsschule Rychenberg und im Lee
Winterthur
Wohnüberbauung Bernerstrasse
Zürich-Altstetten