Poolhaus am Genfersee

Genfersee
Poolhaus mit versenkbaren Fensterfronten
Video © HIRT moving architecture
Fällt sofort ins Auge: Das Wellenmuster des Schwimmbadbodens ist ein stylisches Art-déco-Element und setzt das maritime Thema fort.
Foto © David Boraley
Die versenkbare Fensterfront von HIRT kinetics® SF Spezial ist nahtlos gefertigt und überzeugt mit präziser Technik: 13,72 Meter am Stück verschwinden mühelos.
Foto © David Boraley
Die versenkbaren HIRT kinetics® Fensterfronten sind von Anfang bis Ende durchdacht. Sie verschwinden lautlos und ebenerdig im Boden.
Foto © David Boraley
Ungestörter Blick auf den Genfersee. Wer im Pool schwimmt, hat ein beeindruckendes Seepanorama.
Foto © David Boraley
Keine Stolperfalle: Der Übergang zwischen innen und aussen ist schwellenlos, dafür sorgen die perfekt verarbeiteten versenkbaren Fensterfronten von HIRT kinetics®.
Foto © David Boraley
Estravaganza Architectes setzten hier einen maritimen Traum um. Die Atmosphäre ist klar, modern und natürlich.
Foto © David Boraley
Am Ufer des Genfersees entstand ein traumhaftes Ensemble aus alt und neu: Haupthaus, Poolhaus und ein wunderschöner, parkähnlicher Garten bilden eine perfekte Harmonie.
Foto © David Boraley
Dolce-Vita-Feeling in der Schweiz: Bei schönen Wetter verwandelt sich der Innenpool ganz einfach in einen Aussenpool.
Foto © David Boraley
Ohne Kompromisse: Hier entstand ein Paradies am Genfersee, das alle Elemente miteinander verbindet und die Sinne verwöhnt.
Foto © David Boraley
Hersteller
HIRT kinetics
Standort
Genfersee
Jahr
2019
Projektpartner
Acomet SA
Architekten
Estravaganza SA

Visionäre Poolhaus-Architektur am Genfersee

Am Genfersee verschmelzen die Elemente in einem einzigartigen Ensemble – Natur, Seefläche und Poolhaus vereinen sich in perfekter Harmonie. So verleiht der Anbau im Süden dem Gebäudekomplex mehr Symmetrie und unterstreicht den majestätischen Charakter des Anwesens. Hier lassen Bewohner und Gäste die Seele baumeln und kommen zur Ruhe, denn die beeindruckende Architektur greift alle Elemente auf – ganz im Sinne der aristotelischen Lehre von Luft, Erde, Wasser und Feuer. Das ebenerdig angebaute Poolhaus besticht durch Extravaganz auf ganzer Linie. Aussergewöhnlich ist bereits die Länge. Hinzu kommen das auffällige Wellenmuster des Schwimmbadbodens im Art-déco-Stil und die luftig-leichte Dachkonstruktion, die an den Rumpf eines TF35-Rennbootes erinnert.

Doch das heimliche Highlight des Poolhauses ist die fast 14 Meter lange, in einem Stück gefertigte Fensterfront von HIRT kinetics®, die sich zu dem parkähnlichen Garten und damit zum Genfersee hin öffnet. Auf Knopfdruck fährt die Senkfront lautlos nach unten und verwandelt so den Innenpool bei schönem Wetter in einen Aussenpool. Nun weht ein laues Lüftchen vom See herüber und die Sonnenstrahlen kitzeln die Haut. Dieses einzigartige Naturerlebnis wird vervollkommnet durch den ebenerdigen Austritt in den leicht zum Genfersee hin abfallenden Gartenbereich. Wer im Pool schwimmt, meint fast im See zu baden. Keine Schwelle stört das einzigartige Seepanorama.

Mit HIRT moving architecture® gehen Bauherren und Architekten keine Kompromisse mehr ein. Licht, Luft und Energiesparen schliessen sich längst nicht mehr aus. Dank Mehrfachverglasung und pneumatischer Dichtungen erzielt die ausgeklügelte HIRT-Technik exzellente Wärmedämmwerte.

Mehr zum „Poolhaus am Genfersee“ erfahren

Dazugehörige Projekte

  • Promenade Favorita, Lugano TI
    mavo gmbh
  • Garten Höhenweg St.Gallen
    mavo gmbh
  • Sagiareal, Greppen LU
    mavo gmbh
  • Progressiver Reinraumausbau
    Lindner Group
  • Büro Allmendstrasse
    BFB Architekten AG

Magazin

Andere Projekte von HIRT kinetics

Penthouse in Kilchberg
Kilchberg
Garage an der Côte d’Azur
Monaco, Monaco
Villa in Basel
Basel
Wellness & Spa-Oase „Atmosphere“
Leogang, Österreich
Haus am Zürichsee
Zürich