Architekturikone vor dem Abbruch

 Juho Nyberg
8. August 2018
Dem Abbruch geweiht: Abrams House. Bild via archpaper/VSBA
Das in Pittsburgh stehende Betty Abrams House von Robert Venturi und Denise Scott Brown soll vom neuen Besitzer abgerissen werden.
Das 1979 nach dem Entwurf von Robert Venturi und Denise Scott Brown erstellte Betty Abrams House wurde vor kurzem verkauft. Der neue Besitzer reichte kurz danach, am 23. Juli, ein Gesuch zum Abbruch ein. Offiziell gilt eine Wartefrist von 15 Tagen, um eventuelle Einsprache entgegen zu nehmen. Anscheinend sind jedoch im Inneren bereits die Abbrucharbeiten in Angriff genommen worden, wie eine anonyme Quelle den Kollegen von Architects Newspaper sogar mit Bild berichtet hat. Nun handelt es sich nicht nur um ein Werk der bedeutenden postmodernen Architekten Venturi und Scott Brown, sondern es befindet sich darüber hinaus auch ein Wandbild des Malers Roy Lichtenstein an der grossen Wand des Wohnzimmers. Rund um das Bild sind die Wände bereits abgerissen, das Bild selbst ist verpackt.

In aller Eile bemüht sich nun die Pittsburgh History and Landmarks Foundation um den Schutz des Hauses nach Bekanntwerden des geplanten Abbruchs. In näherer Umgebung stehen weitere Architekturperlen, etwa das Frank House von Walter Gropius und Marcel Breuer oder das Giovannitti House von Richard Meier. Letzteres gehört übrigens der selben Person, die das Abrams House abreissen möchte.
Ein Bild aus besseren Zeiten. Bild via usmodernist
Fakten geschaffen: Die Wände rund um das Wandbild von Roy Lichtenstein sind bereits weg. Bild via archpaper

Verwandte Artikel

Vorgestelltes Projekt

OMA - Office for Metropolitan Architecture

Rijnstraat 8

Andere Artikel in dieser Kategorie

Buchtipps 2018
vor einem Tag
Geistreiche Abrechnung
vor einem Tag
Food Revolution!
vor einer Woche